Olympus: 28 Millimeter Weitwinkel und Vierfach-Zoom

Olympus FE-280
Olympus FE-280
Die FE-280 mit 8 Megapixeln und Gesichtserkennung hat einen 1/2,3-Zoll-CCD-Sensor verbaut. Ihre Brennweite beläuft sich auf 36 bis 108 mm Kleinbildäquivalent - Olympus hat hier ein Dreifachzoom spendiert. Als Sucher dient ein 2,5 Zoll großes LCD mit 230.000 Pixeln. 20 Motivprogramme geben Hilfestellung bei verschiedenen Aufnahmesituationen wie Sonnenuntergang, Landschaft, Nachtaufnahme mit Porträt, Sport, Innenaufnahmen, Kerzenlicht usw.

Stellenmarkt
  1. Technischer Mitarbeiter für IT, OT & Automatisierungssysteme (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Dessau-Roßlau
  2. Projektmanager_in (w/m/d) Digitale Services
    Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
Detailsuche

Olympus FE-280
Olympus FE-280
Die ISO-Werte lassen sich manuell auf bis zu 800 ISO hochschrauben, die Belichtungszeit rangiert zwischen einer halben bis zu 1/2000 Sekunde. Langzeitbelichtungen über 4 Sekunden sind wie auch bei den anderen FE-Modellen ebenfalls möglich. Videos lassen sich wie mit den FE-300 erstellen: Maximal 10 Sekunden werden mit VGA-Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde festgehalten.

Der interne Speicher der 91,8 x 55,7 x 19,1 mm großen und ohne Akku und Speicherkarte 108 Gramm schweren FE-280 beläuft sich auf geräumige 48 MByte, die entsprechend Olympus-Standard mit einer xD-Picture-Karte erweiterbar sind. Auch die FE-280 soll ab September 2007 im Handel zu finden sein.

Olympus FE-270
Olympus FE-270
Der bescheidenste Neuling, die FE-270, kommt mit einer Brennweite von 38 bis 114 mm entsprechend Kleinbild und 3fach optischem Zoom. Die Bilder liefern eine Auflösung von 7,1 Megapixeln. Wie schon bei der FE-290 ist auch hier der Sensor ein 1/2,5-Zoll-CCD-Sensor. Das LCD-Display misst 2,5 Zoll, die Auflösung ist mit 154.00 Pixeln allerdings recht grob.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Es sind 15 Motivprogramme vorinstalliert, die Verschlusszeiten rangieren zwischen einer halben und 1/2000 Sekunde bzw. bei über 4 Sekunden im Nachtmodus. Die ISO-Werte lassen sich zwischen 64 ISO und 640 ISO festlegen, beim Weißabgleich muss der Nutzer der Kamera vertrauen, manuelle Einstellmöglichkeiten gibt es nicht. Videos nimmt die am einfachsten ausgestattete der FE-Kameras mit 15 Bildern pro Sekunde und ebenfalls VGA-Auflösung auf. Gespeichert wird auf xD-Picture-Cards.

Die FE-270 mit ihren 90,2 x 63,5 x 30,7 mm und 122 Gramm Leergewicht soll ebenfalls ab September 2007 erhältlich sein. Preise nannte der Hersteller zu keiner der Neulinge.

Alle FE-Modelle verfügen über einen "Guide": Die wichtigsten Kamerafunktionen sowie die Menü-Optionen werden dabei übersichtlich auf dem LCD erklärt. Außerdem helfen sich alle vier Newcomer bei schlechten Lichtverhältnissen mit einer Verwacklungsreduktion durch hohe ISO-Einstellung. Olympus hat hierfür sogar einen speziellen Aufnahmemodus kreiert, in dem die Kamera automatisch die ISO-Empfindlichkeit erhöht. So sind kürzere Verschlusszeiten möglich und das Risiko unscharfer Aufnahmen, wie sie durch Kamerabewegungen oder sich schnell bewegende Motive verursacht werden können, wird reduziert.

Nur die FE-300 und die FE-280 verfügen über Gesichtserkennung und das Sonderprogramm "Smile Shot". Bei Ersterem registriert die Kamera Gesichter im ausgewählten Bildausschnitt und erkennt sie als zentrales Motiv. Das Gesicht wird fokussiert und bestmöglich belichtet. Auch für den "Smile Shot" ist die Gesichtserkennung die Grundlage. Ist sie aktiviert, erkennt die Kamera, wann die anvisierte Person lächelt, die Kamera soll erst dann automatisch auslösen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Olympus: 28 Millimeter Weitwinkel und Vierfach-Zoom
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
VW-Transporter umgerüstet
Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland

Die Firma Naext Automotive baut alte VW-Transporter zu Elektroautos um. Die Macher verstehen ihr Konzept als Gegenentwurf zur Neuwagenindustrie.
Ein Bericht von Haiko Prengel

VW-Transporter umgerüstet: Stromern in Deutschland statt stinken im Ausland
Artikel
  1. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9A ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  2. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt kommt aus Japan.

  3. Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis
     
    Beats-Kopfhörer bei Saturn zum Aktionspreis

    Eine große Auswahl an leistungsstarken Kopfhörern von Beats befindet sich bei Saturn derzeit im Sonderangebot. Die Aktion läuft aber nicht mehr lange.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /