• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Metroid Prime Pinball - Kopfgeldjäger-Flipper

Flipper-Spiel für das Nintendo DS

Sonderlich kreativ ist die Idee, berühmte Videospielhelden auf den Flipper-Tisch zu verlegen, nicht gerade - auf den ersten Blick wirkt daher auch Metroid Prime Pinball wie der Wunsch, mit möglichst wenig Aufwand Geld zu verdienen. Glücklicherweise hat das Spiel dann letztendlich aber doch etwas mehr zu bieten als liebloses Kugelstoßen.

Artikel veröffentlicht am ,

Metroid Prime Pinball (Nintendo DS)
Metroid Prime Pinball (Nintendo DS)
Auf insgesamt sechs Flippertischen wie dem Eisplaneten, die thematisch allesamt den Metroid-Spielen angelehnt sind, muss Heldin Samus Aran mit den Flipper-Pads über Rampen und gegen Bumper geschleudert werden; da sich die Kopfgeldjägerin schon in bisherigen Spielen per Knopfdruck in einen kleinen Morphball verwandeln konnte, wirkt es zumindest auch nicht aufgesetzt, wenn die Dame nun über ruckelfrei scrollende Szenerien gejagt wird.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr

Metroid Prime Pinball
Metroid Prime Pinball
Metroid Prime Pinball setzt allerdings nicht nur aufs Flippern, sondern lässt den Spieler zwischendurch immer auch Action-Adventure-artige Passagen durchleben; in denen geht es dann darum, Artefakte einzusammeln oder Zwischen- und Endgegner durch gezielte Aktionen auszuschalten. Hinzu kommen kleinere Minispiele, in denen dann beispielsweise mehrere Rampen getroffen werden müssen.

Ist ein Flipper im Adventure-Modus freigeschaltet, darf auch in Einzelmissionen auf Highscore-Jagd gegangen werden; auch flippertypische Aktionen wie etwa das Rütteln am Tisch sind - in diesem Fall durch Berühren des Touchscreens - möglich. Apropos Rütteln: Dem Spiel liegt ein Rumble Pack bei, das die Form eines GBA-Modus hat und einfach in den unteren Schacht des Nintendo DS geschoben wird - so leeren sich die Akkus zwar schneller, dafür sorgen bestimmte Aktionen im Spiel dann aber auch für (zumindest leicht) spürbare Erschütterungen.

Ein 8-Spieler-Multiplayer-Modus wird ebenfalls geboten, nichtsdestotrotz hapert es bei Metroid Prime Pinball ein wenig an der Langzeit-Motivation: Der Spielumfang ist eher gering, die Flipper-Tische nicht sonderlich spannend, um dauerhaft auf Higscore-Jagd zu gehen, und die Action-Passagen auch eher leichte Kost denn spannendes Entertainment.

Metroid Prime Pinball ist exklusiv für Nintendo DS im Handel erhältlich und kostet etwa 40,- Euro.

Fazit:
Nintendo ist es sicherlich gelungen, Metroid Prime Pinball nicht wie eine ideenlose Geldmacherei wirken zu lassen - die Flippertische sind hübsch gestaltet, viele Minispiele und Action-Aufgaben sorgen für Abwechslung. Dauerhaft unterhaltsam ist der Titel allerdings trotzdem nicht: Weder die Atmosphäre noch die Spieltiefe eines Metroid Prime oder auch eines guten Flippers wird hier erreicht - mehr als ein netter Zeitvertreib ist das Ganze unterm Strich nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

genau 27. Aug 2007

Richtig, die ProPinball-Serie ist die beste Sim. Angefangen mit ProPinball The Web bis...

flamer 26. Aug 2007

... Psycho Pinball nicht vergessen ;)

Flipper 24. Aug 2007

Ist immernoch der Echte. :-)

Bing 24. Aug 2007

Siehste. Da ruckelt nix :D


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

      •  /