GC: Starcraft 2 spielbar

Je 24 Rechner für Starcraft 2 und WoW-AddOn

Blizzard bietet Spielern die Möglichkeit, die beiden neuen Werke des Entwicklers auf der Games Convention 2007 in Leipzig Probe zu spielen. Sowohl Starcraft 2 als auch eine Region in dem neuen World-of-Warcraft-Add-On "The Wrath of the Lich King" stehen für interessierte Besucher bereit, die den Stand gleich zum Messestart belagerten.

Artikel veröffentlicht am ,

Blizzard auf der GC
Blizzard auf der GC
Die Messehallen füllen sich langsam und insbesondere der Blizzard-Stand lockt viele Besucher an. Der Grund: Blizzard präsentiert zum ersten Mal in Deutschland seine beiden neuen Projekte.

Stellenmarkt
  1. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
Detailsuche

An dem Stand von Blizzard Entertainment wurden insgesamt 48 Rechner aufgebaut, die dem Publikum zur Verfügung stehen. An jeweils 24 dieser Rechner können sowohl Starcraft 2 im Mehrspielermodus als auch die Erweiterung zu World of Warcraft "The Wrath of the Lich King" ausprobiert werden.

Blizzard auf der GC
Blizzard auf der GC
Bis zu zehn Minuten dürfen die Spieler Starcraft oder die Erweiterung von World of Warcraft gegeneinander bzw. miteinander spielen. Für World of Warcraft steht eine Region zur Verfügung und in Starcraft 2 dürfen je vier Spieler im Zwei-gegen-zwei-Spiel gegeneinander antreten.

Wer sich an Starcraft 2 oder der neuen Erweiterung von World of Warcraft versuchen will, sollte jedoch einiges an Geduld mitbringen. Bereits am Fachbesuchertag musste das Publikum eine Zeit lang in der Schlange stehen. Ein Blizzard-Mitarbeiter am Stand sprach von einer Wartezeit zwischen 20 und 60 Minuten.

Der Blizzard-Stand befindet sich in Halle 2, Stand E12.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /