Abo
  • Services:
Anzeige

Stalker: Lange erwarteter Patch verfügbar, 15 % schneller

Viertes Update für den Tschernobyl-Shooter

Das bereits seit mehreren Wochen fertige Update zum Spiel "Stalker: Shadow of Chenobyl" ist nun endlich von THQ für alle Sprachversionen freigegeben worden. Der Patch löst zahlreiche logische Probleme des Spiels und ist zudem auf Dual-Core-Prozessoren bis zu 15 Prozent schneller.

Bisher nutzte Stalker stets nur den ersten Kern eines Prozessors. Bis zu 15 Prozent der Rechenlast sollen mit dem Patch 1.0004 auf den zweiten Kern ausgelagert werden, zudem hat GSC Gameworld einige der Shader-Programme neu geschrieben. Die größte Einschränkung der Grafik-Engine bleibt aber bestehen: Voll dynamische Beleuchtung und HDR, die viel zur Atmosphäre von Stalker beitragen, lassen sich nicht mit Anti-Aliasing kombinieren.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben mehr Leistung stand beim neuen Patch vor allem das Bugfixing auf dem Programm. Für Mehrspieler-Partien sind laut GSC alle bekannten Ursachen für Abstürze beseitigt, und auch in der Solo-Kampagne listet das Studio 20 Reparaturen auf, die vor allem durch zufällige Aufträge zu Problemen führten. Da der Single-Player-Modus von Stalker nicht vollständig linear gelöst werden muss, ergaben sich auch nach dem dritten Patch noch Situationen, in denen sich Stalker bei besonders kruden Wegen des Spielers nicht mehr wie vorgesehen beenden ließ.

Im Vorfeld dieses Patches, der laut GSC mindestens schon seit vier Wochen in zahlreichen Sprachversionen fertig gestellt ist, gab es Proteste der Stalker-Community, die schließlich sogar in einem Online-Streik gipfelten. Publisher THQ bestand darauf, die Patches erst dann zu veröffentlichen, wenn nur noch die internationale Version - die auch mit der deutschen Ausgabe des Spiels funktioniert - und ein russischer Patch existieren. Ziel war eine Vereinheitlichung des Codes.

Und auch nach Erscheinen des Patches 1.0004 gibt es wieder Kritik von den Fans. Die internationale Version war zunächst nur bei Fileplanet über einen kostenpflichtigen Account zu beziehen, inzwischen wurde der internationale Patch auch bei 4Players zum Download zur Verfügung gestellt. Das Update-Paket ist 19 MByte groß, Spielstände aus der Version 1.0003 sind damit kompatibel.


eye home zur Startseite
Plexington Steel 25. Aug 2007

hrhr wenn ich ISO 93201 bei google eingebe komme ich zu deinem post ...

sleepwaker42 24. Aug 2007

Naja, ich habs noch nicht gespielt, hatte keine Zeit. Irgendwann dieses Jahr werden ich...

Tantrum 23. Aug 2007

Da stimm ich Dir vollkommen zu. Hab mich riesig auf das Game gefreut. Aber nur Probleme...

ich9 23. Aug 2007

stimmt wirklich :)

Yoshi 23. Aug 2007

Reiten?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Ratbacher GmbH, Augsburg
  4. Dr. August Oetker KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: So ein Unsinn!

    jeegeek | 16:45

  2. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    Uriens_The_Gray | 16:44

  3. Re: Früher war alles besser

    Truster | 16:44

  4. Re: Stromverbrauch bei 350 kmh?

    ChMu | 16:42

  5. Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten gemeldet

    perahoky | 16:40


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel