Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Canon-A-Serie mit 12 Megapixeln und Bildstabilisierung

Zwei neue Modelle mit 12,1 und 8 Megapixeln

Canon hat seine PowerShot-A-Serie renoviert und zwei neue Digitalkamera-Modelle vorgestellt, darunter die A720 IS, die die A710 IS ersetzt und mit 8 Megapixeln etwas mehr Auflösung mitbringt. Die zweite Neuvorstellung ist die Powershot A650 IS, die ebenfalls einen Bildstabilisator mitbringt, aber 12,1 Megapixel aufweist.

PowerShot A650 IS
PowerShot A650 IS
Die A720 IS und auch die A650 IS sind mit einem 6fach-Zoomobjektiv bestückt, das eine Brennweite von 35 bis 210 mm ausweist. Die Anfangsblendenöffnungen liegen jeweils bei F2,8 bzw. 4,8. In der A720 IS ist ein 1/2,5 Zoll großer CCD mit 8 Megapixeln eingebaut, in der A650 IS hingegen ein 1/1,7 Zoll großer Sensor mit 12,1 Megapixeln. Die A650 verfügt zudem über ein 2,5 Zoll großes, dreh- und schwenkbares LCD, während das gleich große Display der anderen Kamera fest eingebaut ist. Für die Aufnahmekontrolle ist auch jeweils ein optischer Zoom-Sucher eingebaut worden, was diejenigen Fotografen freuen dürfte, die die althergebrachte Fotografiermethode bevorzugen.

Die Apparate verfügen alle über einen 9-Punkt-Autofokus mit Gesichtserkennungsfunktion und erlauben Empfindlichkeitsstufen zwischen ISO 80, 100, 200, 400 und 800 sowie 1.600. Die Belichtungszeiten rangieren zwischen 1/2.000 und 15 Sekunden. Die Kameras sind mit einer Belichtungsautomatik sowie einigen Aufnahmeprogrammen ausgerüstet. Außerdem ist eine Zeit- und Blendenautomatik und eine rein manuelle Einstellung möglich.

Anzeige

PowerShot A720 IS
PowerShot A720 IS
Die neuen PowerShot-Modelle können Videos im Modus 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde samt Ton aufnehmen. Die Kameras speichern neben SD- und SDHC- auch auf den Speicherkartentypen MMC, MMCplus und HC MMCplus. Die Stromversorgung erfolgt bei der PowerShot A650 IS über vier AA-Akkus und bei der A720 IS über zwei Akkus gleicher Größe. Das Duo ist mit USB-2.0-Schnittstellen ausstaffiert, die den PictBridge-Standard unterstützen. Zudem ist eine Videoschnittstelle zum Anschluss an den Fernseher eingebaut.

Die A720 IS misst 97,3 x 67,0 x 41,9 mm bei einem Leergewicht von 200 Gramm. Die A650 IS misst 112,1 x 67,8 x 56,2 mm und wiegt 300 Gramm. Außerdem wurden für die neuen Powershots ein Tele- und ein Weitwinkelkonverter angekündigt. Zudem gibt es für alle Geräte ein Unterwassergehäuse für bis zu 40 m Tauchtiefe.

Die neue Canon PowerShot A720 IS soll ab sofort für rund 260,- Euro erhältlich sein. Für die PowerShot A650 IS sind 410,- Euro fällig, wenn sie im Oktober 2007 erscheint.


eye home zur Startseite
ffff 01. Sep 2007

Es gibt von Canon einen Aufsatz als Zubehör um den weitwinkel zu vergrössern, ebenso...

guert 24. Aug 2007

Wie lange brauchen diese Modelle bis nach dem Auslösen das Bild im Kasten...

Hirry Harsch 23. Aug 2007

Schau mal hier: http://www.dkamera.de/news/neuvorstellung-canon-powershot-a650-und-a720...

anonymous 23. Aug 2007

verlange ja nicht mal Stereo, aber 8Bit waren im Jahr 1985 beim Amiga state-of-the-art...

Secind 23. Aug 2007

Bildqualität: 6 - Setzen!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Oberviechtach bei Weiden
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. State Street Bank International GmbH, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  2. 4-2

    Stegorix | 01:47

  3. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Sharra | 01:33

  4. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 01:28

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    +2484 | 01:27


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel