Abo
  • Services:

Symantec: Intels vPro kämpft mit Lizenz-Problemen

Symantecs Security-Suite für vPro erscheint erst 2008

Eines der entscheidenden Merkmale von Intels Plattform für Business-PCs namens vPro sind per Virtualisierung nahezu unknackbare Sicherheitsfunktionen. Einem US-Bericht zufolge tun sich die Security-Hersteller aber schwer mit den dabei auftretenden Linzenzfragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie ZDnet berichtet, soll Symantecs "Virtual Security Solution" (VSS) nicht wie geplant noch im Jahr 2007 erscheinen, sondern erst Mitte 2008. Dass ausgerechnet einer der führenden Hersteller von Sicherheitslösungen so lange für seine erste vPro-Anwendung braucht, ist ein herber Rückschlag für das Sicherheitskonzept von vPro.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Die Technologie sieht vor, dass das Betriebssystem des Benutzers nur in einer virtuellen Maschine läuft. Über das Hypervisor-OS, das die Virtualisierung bereitstellt, können dann kleine Programme, die Intel "Embedded IT" nennt, ausgeführt werden. Angriffe von Viren, Trojanern und Exploits könnten damit abgefangen werden, noch bevor sie das für den Anwender sichtbare Betriebssystem erreichen. Mit vPro lässt sich nämlich auch der Zugriff auf die Netzwerkkarte virtualisieren, nur das Hypervisor-OS und seine Anwendungen, etwa Symantecs VSS, sehen die Hardware direkt.

Dass das in der Praxis funktionieren kann, hatte Intel bereits vor zwei Jahren auf dem "IDF Fall 2005" vorgeführt, als die Virtualisierungsfunktionen noch unter dem Codenamen "Vanderpool" geführt wurden. Damals stammte die Software auf der "IT Services Partition" von IBM, und Intel betonte auch stets, dass die Sicherheitsanwendungen von den PC-Herstellern kommen müssten. Auch Security-Unternehmen wollten jedoch vPro und die Virtualisierung nutzen - als Intel die Marke im April 2006 ankündigte, gab auch Symantec eine Partnerschaft mit dem Chip-Hersteller bekannt, um die VSS zu entwickeln. Nach über einem Jahr ist das Produkt aber immer noch nicht marktreif.

Dabei sei der Code eigentlich fertig, sagte Produkt-Manager Gary Sabala von Symantec gegenüber ZDnet. Derzeit diene aber noch Windows CE als Hypervisor, und damit gebe es einige Probleme mit der Lizenzierung. Wie sich diese gestalten, gab Sabala nicht an. Offenbar sind sie aber so gravierend, dass Symantec nun daran arbeitet, ein Open-Source-Betriebssystem als Unterlage für vPro zu verwenden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. ab 349€

foxx 23. Aug 2007

Ja, da sollte in irgendeiner Form Ironie versteckt sein aber das ist mir wohl nicht so...

fsdsfdsfd 23. Aug 2007

Es gibt Leute mit Meinungen und solche mit Argumenten. Zu welcher Gruppe zählst du dich?

QuidEstIste... 23. Aug 2007

Symandreck würde ich schon einmal gar keinen Rechner anvertrauen... Verhaltensforscher...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /