Abo
  • Services:
Anzeige

Nikon D300: 12-Megapixel-DSLR samt hochauflösendem Display

Staubentfernung und Live-View-Modus eingebaut

Nikon hat mit der D300 eine semiprofessionelle digitale Spiegelreflexkamera als Nachfolgerin der D200 vorgestellt. Der CMOS-Sensor mit einer Größe von 23,6 x 15,8 mm erreicht eine Auflösung von 12,3 Megapixeln und die Bilder werden 4.288 x 2.848 Pixel groß. Die Kamera soll eine Bildfolge von 6 Fotos/s aufweisen und verfügt über ein Sensorreinigungssystem. Die größte Überraschung dürfte das 3-Zoll-Display auf der Rückseite sein, das VGA-Auflösung erreicht (ca 310.000 Pixel bzw. nach traditioneller Zählweise 930.000 R-G-B-Pixel).

Nikon D300
Nikon D300
Der Sensor ist im so genannten DX-Format gehalten. Es ist nicht nur kleiner als das 35-mm-Kleinbildformat und entspricht auch nicht dem APS-C-Format, das in vielen DSLRs zum Einsatz kommt. Die Sensorgröße führt gegenüber dem 35-mm-Bild zu einem Crop-Faktor etwas mehr als 1,5.

Anzeige

Die Geschwindigkeit der D300 lässt sich von 6 auf 8 Bilder pro Sekunde steigern, wenn man den optionalen Multifunktionshandgriff montiert - Analog-Fotografen werden sich unweigerlich an Motor-Handgriffe erinnert fühlen. Die D300 soll 0,13 Sekunden nach dem Einschalten aufnahmebereit sein - die Auslöseverzögerung wird mit 45 Millisekunden angegeben. Die Belichtungszeiten rangieren von 1/8.000 bis 30 Sekunden.

Das Sensorreinigungssystem schüttelt den Tiefpassfilter vor dem Bildsensor mit hoher Frequenz. Dadurch sollen Staubpartikel herunterfallen. Die Empfindlichkeit lässt sich von ISO 200 bis 3.200 einstellen. Außerdem steht eine besonders niedrige (ISO 100) und eine besonders hohe (ISO 6400) Empfindlichkeit zur Verfügung, die für spezielle Aufgaben genutzt werden kann. Das Autofokussystem besteht aus 51 Messfeldern und kann bei der Schärfenachführung auch die Farbe von Objekten analysieren, um Bewegungen zu erkennen. Die Messfelder lassen sich mit einem 8-Wege-Multifunktionswähler auswählen.

Nikon D300: 12-Megapixel-DSLR samt hochauflösendem Display 

eye home zur Startseite
Dr Tonetto 13. Dez 2007

Was ist das fuer eine Sprache hier? ADBA... Du bist im Sinne von guten Sitten noch nicht...

thelea15 01. Sep 2007

Hey Endlich einer, der Jupp richtig schreibt (bitte zwei p) (könns'te us Kölle?) Ja...

Momo26 28. Aug 2007

Dann schon mal danke für eure Meinung. Werde dann halt auch noch warten bis Februar...

Der Spatz 24. Aug 2007

Außerdem säuft so ein GPS-Empfänger tierisch Akku-Strom, funktioniert im Studio, in der...

Niemand 24. Aug 2007

... LOL



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Oberviechtach bei Weiden
  3. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  4. operational services GmbH & Co. KG, Ottobrunn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. (u. a. Arrow, Pretty Little Liars, The Big Bang Theory, The 100)
  3. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Sind immer die selben Probleme

    Dino13 | 02:37

  2. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  3. 4-2

    Stegorix | 01:47

  4. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Sharra | 01:33

  5. Re: Was, wie bitte?

    Livingston | 01:28


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel