Abo
  • Services:
Anzeige

Nikon D300: 12-Megapixel-DSLR samt hochauflösendem Display

Nikon D300
Nikon D300
Die Live-View-Funktion sorgt dafür, dass das Sucherbild auch in Echtzeit auf dem Display erscheint. Dazu stehen zwei Modi für Freihand- bzw. Stativaufnahmen zur Auswahl. Die Autofokus-Funktion steht in beiden Live-View-Modi zur Verfügung. Für die nachträgliche Bildbetrachtung an hochauflösenden Fernsehern und Projektoren steht auch eine HDMI-Schnittstelle zur Verfügung.

Anzeige

Der Multifunktionshandgriff MB-D10 belegt das Akkufach der Kamera nicht, so dass ein Akku vom Typ EN-EL3e in der Kamera verbleiben kann. In den MB-D10 lässt sich nicht nur ein zusätzlicher EN-EL3e einsetzen, sondern auch ein leistungsstärkerer Nikon-Akku des Typs EN-EL4a oder alternativ acht AA-Zellen.

Für die Kamera gibt es mit dem "Wireless-LAN-Sender WT-4" auch ein WLAN-Modul, um die Bilder auf Server zu übertragen oder die Kamera über den Rechner fernzusteuern. Auf Wunsch kann man auf die Indexbilder der Kamera zugreifen, ohne gleich alle Feindaten herunterladen zu müssen. Zudem lassen sich Netzwerke aus bis zu fünf Kameras der Modelle D3 und D300 aufbauen. So kann beispielsweise eine Agentur bei einer Sportveranstaltung die Indexbilder auf allen Kameras gleichzeitig durchsuchen und die benötigten Bilder auswählen.

Nikon D300
Nikon D300
Das Skelett des Kameragehäuses wurde aus einer Magnesiumlegierung hergestellt. Das Gehäuse ist zwar nicht wasserdicht, doch hat Nikon Abdichtungen eingebaut, die "ein hohes Maß an Staub- und Wasserbeständigkeit" bieten. Die D300 ist 147,2 x 112,8 x 74 mm groß und wiegt leer, d.h. ohne Speicherkarte und Akku, 795 Gramm.

Nikon D300
Nikon D300
Die Nikon D300 soll ab November 2007 zu einem Preis von rund 1.830,- Euro angeboten werden. Parallel hat Nikon drei neue Super-Teleobjektive vorgestellt, die mit eingebauten Bildstabilisatoren versehen sind. Das AF-S VR 400 mm 2.8G ED soll rund 9.650,- Euro kosten, das AF-S VR 500 mm F4,0 G ED ca. 8.520,- Euro und das AF-S VR 600 mm F 4,0 G ED ungefähr 10.220,- Euro.

 Nikon D300: 12-Megapixel-DSLR samt hochauflösendem Display

eye home zur Startseite
Dr Tonetto 13. Dez 2007

Was ist das fuer eine Sprache hier? ADBA... Du bist im Sinne von guten Sitten noch nicht...

thelea15 01. Sep 2007

Hey Endlich einer, der Jupp richtig schreibt (bitte zwei p) (könns'te us Kölle?) Ja...

Momo26 28. Aug 2007

Dann schon mal danke für eure Meinung. Werde dann halt auch noch warten bis Februar...

Der Spatz 24. Aug 2007

Außerdem säuft so ein GPS-Empfänger tierisch Akku-Strom, funktioniert im Studio, in der...

Niemand 24. Aug 2007

... LOL



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Paderborn
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  3. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. bei Alternate.de
  3. 149,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  3. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03

  4. Re: Es klingt verlockend

    Proctrap | 01:59

  5. Gesicht der Speicherknappheit

    TC | 01:41


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel