Abo
  • Services:
Anzeige

Nikon D300: 12-Megapixel-DSLR samt hochauflösendem Display

Nikon D300
Nikon D300
Die Live-View-Funktion sorgt dafür, dass das Sucherbild auch in Echtzeit auf dem Display erscheint. Dazu stehen zwei Modi für Freihand- bzw. Stativaufnahmen zur Auswahl. Die Autofokus-Funktion steht in beiden Live-View-Modi zur Verfügung. Für die nachträgliche Bildbetrachtung an hochauflösenden Fernsehern und Projektoren steht auch eine HDMI-Schnittstelle zur Verfügung.

Anzeige

Der Multifunktionshandgriff MB-D10 belegt das Akkufach der Kamera nicht, so dass ein Akku vom Typ EN-EL3e in der Kamera verbleiben kann. In den MB-D10 lässt sich nicht nur ein zusätzlicher EN-EL3e einsetzen, sondern auch ein leistungsstärkerer Nikon-Akku des Typs EN-EL4a oder alternativ acht AA-Zellen.

Für die Kamera gibt es mit dem "Wireless-LAN-Sender WT-4" auch ein WLAN-Modul, um die Bilder auf Server zu übertragen oder die Kamera über den Rechner fernzusteuern. Auf Wunsch kann man auf die Indexbilder der Kamera zugreifen, ohne gleich alle Feindaten herunterladen zu müssen. Zudem lassen sich Netzwerke aus bis zu fünf Kameras der Modelle D3 und D300 aufbauen. So kann beispielsweise eine Agentur bei einer Sportveranstaltung die Indexbilder auf allen Kameras gleichzeitig durchsuchen und die benötigten Bilder auswählen.

Nikon D300
Nikon D300
Das Skelett des Kameragehäuses wurde aus einer Magnesiumlegierung hergestellt. Das Gehäuse ist zwar nicht wasserdicht, doch hat Nikon Abdichtungen eingebaut, die "ein hohes Maß an Staub- und Wasserbeständigkeit" bieten. Die D300 ist 147,2 x 112,8 x 74 mm groß und wiegt leer, d.h. ohne Speicherkarte und Akku, 795 Gramm.

Nikon D300
Nikon D300
Die Nikon D300 soll ab November 2007 zu einem Preis von rund 1.830,- Euro angeboten werden. Parallel hat Nikon drei neue Super-Teleobjektive vorgestellt, die mit eingebauten Bildstabilisatoren versehen sind. Das AF-S VR 400 mm 2.8G ED soll rund 9.650,- Euro kosten, das AF-S VR 500 mm F4,0 G ED ca. 8.520,- Euro und das AF-S VR 600 mm F 4,0 G ED ungefähr 10.220,- Euro.

 Nikon D300: 12-Megapixel-DSLR samt hochauflösendem Display

eye home zur Startseite
Dr Tonetto 13. Dez 2007

Was ist das fuer eine Sprache hier? ADBA... Du bist im Sinne von guten Sitten noch nicht...

thelea15 01. Sep 2007

Hey Endlich einer, der Jupp richtig schreibt (bitte zwei p) (könns'te us Kölle?) Ja...

Momo26 28. Aug 2007

Dann schon mal danke für eure Meinung. Werde dann halt auch noch warten bis Februar...

Der Spatz 24. Aug 2007

Außerdem säuft so ein GPS-Empfänger tierisch Akku-Strom, funktioniert im Studio, in der...

Niemand 24. Aug 2007

... LOL



Anzeige

Stellenmarkt
  1. University of Passau, Passau
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Tuxgamer12 | 22:18

  2. Re: und das normale Java?

    mnementh | 22:15

  3. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Gromran | 22:15

  4. Das gabs schon früher

    kandesbunzler | 22:00

  5. Re: Geil...

    My1 | 21:58


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel