Abo
  • Services:
Anzeige

Mobiltelefone: Nokia gewinnt, Motorola verliert deutlich

Weltweiter Handy-Markt wuchs im zweiten Quartal 2007 um 17 Prozent

Rund 270,9 Millionen Mobilfunkgeräte wurden laut Gartner im zweiten Quartal 2007 weltweit an Endkunden verkauft. Dies entspricht einem Anstieg von 17,4 Prozent gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr. Dabei konnte Marktführer Nokia seine Position weiter ausbauen, während Motorola drastisch an Marktanteilen einbüßen musste, aber noch immer auf Platz zwei kommt.

So kommt Nokia bei Endkunden mit knapp 100 Millionen verkauften Geräten auf einen Marktanteil von 36,9 Prozent, ein Jahr zuvor waren es 33,7 Prozent. Motorola behauptete mit einer weltweiten aggressiven Preisstrategie den zweiten Platz, fällt aber deutlich von 21,9 auf 14,6 Prozent zurück.

Anzeige

Auf Platz drei kommt Samsung mit einem Marktanteil von 13,4 Prozent, ein Plus von 2,2 Prozentpunkten. Dahinter folgt Sony Ericsson mit 9 Prozent nach 6,6 Prozent im Vorjahr und LG mit 6,8 nach zuvor 6,3 Prozent.

In Westeuropa wurden im zweiten Quartal, trotz einer Verlangsamung bei Neukunden, insgesamt 45,4 Millionen Geräte verkauft - dies entspricht einem Anstieg von elf Prozent gegenüber derselben Periode des Vorjahres. Die Probleme von Motorola hielten auch in Westeuropa an, wovon vor allem Nokia, Sony Ericsson und Samsung profitierten.

Gartner prognostiziert einen Anstieg der weltweiten Verkäufe von Mobilfunkgeräten für das Gesamtjahr 2007 auf 1,13 Milliarden Stück. Welchen Einfluss dabei Apples iPhone hat, ist noch unklar: "Mit der Einführung des iPhone in Nordamerika an den letzten beiden Tagen des zweiten Quartals hat Apple den anderen Anbietern ein wenig die Schau gestohlen. Wir werden jedoch erst in den kommenden Quartalen besser einschätzen können, welchen Einfluss das iPhone in Nordamerika wirklich hat", erklärt Carolina Milanesi, Research Director für Mobile Devices Research bei Gartner. Für Westeuropa erwartet Gartner durch das iPhone für das zweite Halbjahr 2007 eine starke Bewegung im Markt.


eye home zur Startseite
ThomasP 24. Aug 2007

Sind in England, USA und Australien wesentlich verbreiteter als z. B. SE. Auch sind sie...

johnmcwho 23. Aug 2007

Nach dem wie die Qualität bei den Dingern nachgelassen hat. Und Innovativ waren die auch...

pool 23. Aug 2007

Oft werden Mobiltelefone nicht nach zwei Jahren weggeworfen, weil sie kaputt sind...

qp 23. Aug 2007

Außerdem sind Nokia Hdy unkaputtbar.. es sei denn man legt sie (wie ein besoffener...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 23:25

  2. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  3. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  4. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Eheran | 22:42


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel