Abo
  • IT-Karriere:

Freebase - Freie Datenbank strukturierter Daten

Auf dem Weg zum semantischen Web: Strukturierte Datenbank trifft auf Wiki

Die Firma Metaweb hat mit Freebase eine freie Datenbank zur strukturierten Erfassung von Daten gestartet. Ähnlich wie bei Wikipedia kann auch hier jeder mitmachen. Die Inhalte stehen unter freien Lizenzen, doch es geht nicht um lexikographische Inhalte, sondern die Verknüpfung zwischen Objekten. Damit könnte Freebase eine wichtige Rolle in der Entwicklung des semantischen Web spielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Freebase soll Einträge in den verschiedensten Bereichen, in hunderten von Kategorien abbilden, zum Start wurden mehrere Millionen Themen aus freien Quellen wie Wikipedia oder Musicbrainz integriert. Jedes Objekt wird dabei nur einmal in die Datenbank eingetragen, auch wenn z.B. eine Person in unterschiedlichen Bereichen tätig ist.

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. AUDI AG, Ingolstadt

So soll ein "Informations-Hub" entstehen, von dem aus die unterschiedlichen Bedeutungen über Verknüpfungen erreichbar sind. Dies gilt auch für Sprachen, denn Freebase geht gleich in mehreren Sprachen an den Start - die Stadt Mailand z.B. mag zwar in verschiedenen Sprachen anders genannt werden, die Beziehungen zu anderen Objekten sind aber unabhängig davon.

Mit Freebase soll letztendlich eine strukturierte Datenbank entstehen, die von Nutzern erweitert werden kann. So lassen sich Objekten neue Eigenschaften und Verknüpfungen flexibel zuweisen - eine Mischung aus strikt konzipierter Datenbank und einem Wiki. Der Vorteil: Die so organisierten Daten lassen sich leichter durch Maschinen verarbeiten, da z.B. zwischen Italienisch als Sprache und Italienisch als Küche unterschieden werden kann.

Die Inhalte der Freebase stehen weitgehend unter der Creative-Commons-Attribution-Lizenz, können also unter Nennung der Quelle Freebase frei genutzt werden, auch in kommerziellen Projekten. Texte unterliegen zum Teil auch der GNU Free Documentation License (GFDL), wie sie auch von der Wikipedia genutzt wird. Bilder sind hingegen Public Domain oder unterliegen einer Open-Source-Lizenz, die eine kommerzielle Nutzung erlaubt.

Die in der Freebase organisierten Daten können über die Website Freebase.com abgefragt und auch verändert werden. Dazu steht ein Ajax-basiertes Webinterface zur Verfügung. Eine Abfrage ist darüber hinaus über ein API in der "Metaweb Query Language" (MQL) möglich. Darüber lassen sich die Inhalte dann auch in andere Applikationen integrieren. Informationen dazu finden sich unter freebase.com/view/developer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 48,49€
  3. 26,99€

Siga 24. Aug 2007

Wikipedia, imdb.com und ofdb.de und Hilfethreads in Foren beweisen das Gegenteil...

daroN 23. Aug 2007

Das hab ich mich allerdings auch gefragt! Hab vor nem Monat erst im E3-Magazin einen...

dedede 23. Aug 2007

Wo? Oder bin ich zu blöde?

therapeutenfinder 23. Aug 2007

www.therapistfinder.com

Phlexonance 23. Aug 2007

Sieht auf den ersten Blick sehr gut aus, leider noch nicht viel Information drinnen aber...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /