Canon-Scanner mit 7 Sekunden Scanzeit für DIN-A4 mit 300 dpi

Canon stellt 8800F und LiDE90 vor

Canon hat zwei neue Scanner vorgestellt, die die CanoScans 8600F und LiDE70 ablösen. Der neue 8800F ist erheblich schneller als sein Vorgänger und soll nur sieben Sekunden für eine DIN-A4-Seite mit 300 dpi benötigen. Der neue LiDE90 hingegen ist besonders kompakt aufgebaut und kann auch vertikal aufbewahrt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon CanoScan 8800F
Canon CanoScan 8800F
Der Canon 8800F erreicht eine Auflösung von bis zu 4.800 x 9.600 dpi und eine Farbtiefe von 48 Bit. Durch den Einsatz von LEDs soll der Scanner ohne Vorwärmzeit einsetzbar sein. Er verfügt über eine eingebaute Durchlichteinheit, mit der sich zwölf 35-mm-Positive oder Negative bzw. vier gerahmte Kleinbild-Dias oder ein 120-Rollfilm einlesen lassen.

Stellenmarkt
  1. DevOps-Entwickler (m/w/d)
    Volz Servos GmbH & Co. KG, Offenbach
  2. Applikationsspezialist Partner-Support (m/w/d)
    medavis GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Damit die unvermeidlichen Kratzer und Fussel sich nicht im Scan wiederfinden, hat Canon die Qare-Level-3- bzw. Fare-Level-3-Technik eingebaut - sie erkennt die Störungen in Aufsicht- und Durchlichtvorlagen und korrigiert sie. Außerdem werden verblasste Farben aufgefrischt und ähnliche Korrekturen durchführt.

Canon CanoScan LiDE90
Canon CanoScan LiDE90
Das Scanner-Modell LiDE90 ist für Privatanwender gedacht und kommt ohne Durchlichteinheit aus. Die Kratzer- und Staubentfernungstechnik Qare Level 3 findet der Anwender auch hier vor. Für den obligatorischen DINA4-Scan mit 300 DPI soll das Gerät 12 Sekunden benötigen. Die Auflösung wird mit 2.400 x 4.800 dpi bei einer Farbtiefe von 48 Bit angegeben.

Beim LiDE90 ist die Software Canon MP Navigator EX, ArcSoft PhotoStudio, ScanSoft OmniPage SE und NewSoft Presto! PageManager enthalten, beim 8800F kommen noch SilverFast SE und Adobe Photoshop Elements 5.0 dazu. Beide Geräte sollen im Oktober 2007 erscheinen. Für den Canon 8800F werden rund 200,- Euro fällig, für den LiDE90 rund 80,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ping 24. Apr 2008

Firmen haben eine ganz einfache Möglichkeit: Wenn sie das Interface ihrer Hardware...

ganz schlauer 23. Aug 2007

Abgesehen davon, dass mein Pixma IP 4000 nur unter Windows richtig druckt, habe ich zwar...

Dopefish 23. Aug 2007

Sollte man in den Treibern (bei der Scanvorschau) alles einstellen können. War zumindest...

sssssssssssssss... 23. Aug 2007

da hat das marketing wieder ganze arbeit geleistet :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alder Lake
Intel will mit 241 Watt an die Spitze

Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
Ein Bericht von Marc Sauter

Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
Artikel
  1. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

  2. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /