ProSiebenSat.1 übernimmt wer-weiss-was.de

Senderkette kauft Mehrheit an der Ratgeberplattform

ProSiebenSat.1 will die Mehrheit an der Ratgeberplattform "wer-weiss-was" übernehmen und hat dazu eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen. Der Experten-Informationsdienst verfügt über mehr als drei Millionen Ratschläge und Kommentare und über 300.000 Nutzer.

Artikel veröffentlicht am ,

Themenschwerpunkte der Ratgeberplattform sind Computer, Technologie, Wissenschaft, Business, Kultur, Gesellschaft, Politik und Freizeit. Für Nutzer ist das Angebot kostenlos.

Stellenmarkt
  1. IT-Specialist Operations (m/w/d)
    über Hays AG, Springe
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Referat SZ 14 Fachgremienarbeit für Prüf- und ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
Detailsuche

Marcus Englert, Vorstand New Media der ProSiebenSat.1 Media AG, will mit der Übernahme das Angebot der Sendergruppe im Bereich Wissen ausbauen und Marken wie "Galileo" und "Wissen.ProSieben.de" stärken. Zudem soll die Site von Synergien mit den anderen Angeboten aus dem Hause ProSiebenSat.1 profitieren.

Bei www.wer-weiss-was.de registrieren sich Onlinenutzer, um ihr Wissen zu den verschiedensten Interessensgebieten mit anderen zu teilen. Jeder hat die Möglichkeit, gezielt Fragen an die "Experten" zu stellen, entweder per E-Mail oder in den verschiedenen Foren des Angebots. Gegründet wurde die Plattform bereits 1996.

Neben "wer-weiss-was" hält die ProSiebenSat.1 Group bereits Mehrheitsbeteiligungen an der wetter.com AG und an der solute GmbH, dem Betreiber von billiger.de. Darüber hinaus ist die Senderfamilie zu 30 Prozent an der Lokalisten Media GmbH (lokalisten.de) beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gerhard Schmidt 26. Apr 2008

Ich weiss nichts, aber ich bin mir dessen 100 % sicher.Gerhard

a 23. Aug 2007

*g* das ist doch schon längst passiert ;) glaub schon das zweite mal... nicht gemerkt?

Manni35 23. Aug 2007

Deshalb kann ich jedem nur raten: WEG VON DORT ! Die werden das Portal garantiert nicht...

tutuu 22. Aug 2007

War ne nette Seite :/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Informatik
"Programmieren lernen tut weh"

Doris Aschenbrenner ist eine der jüngsten Professorinnen für Informatik in Deutschland. Ein Porträt über eine Frau mit einer großen Liebe für Roboter.
Ein Porträt von Peter Ilg

Informatik: Programmieren lernen tut weh
Artikel
  1. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  2. Wie die Deutsche Bahn auf Distributed Ledger setzt
     
    Wie die Deutsche Bahn auf Distributed Ledger setzt

    Die Deutsche Bahn beschäftigt sich seit 2018 intensiv mit der Blockchain-Technologie. Die Ansätze reichen von dezentraler Mobilität und Verkehrssteuerung über gesicherte digitale Identitäten bis hin zu papierlosen Transportketten.
    Sponsored Post von Deutsche Bahn

  3. Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
    Plugin-Hybride
    Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

    Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Seagate Exos 18TB 319€ • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /