Abo
  • Services:
Anzeige

10fach-Zoomkamera von Sony mit Komponenten-Ausgang

Cyber-shot DSC-H3: Zoomstarke Kompaktkamera von Sony

Sony hat mit der Cyber-shot DSC-H3 eine kompakte Kamera vorgestellt, die trotz ihres kleinen Gehäuses ein 10fach-Zoom vorweisen kann. Die Auflösung des 1/2,5 Zoll großen CCDs liegt bei 8,1 Megapixeln. Außerdem lässt sie sich per optionales Komponenten-Kabel an Fernseher und Projektoren anschließen und präsentiert ihr Bildmaterial hochaufgelöst.

Cyber-shot DSC-H3
Cyber-shot DSC-H3
Das Objektiv bietet einen Brennweitenbereich von 38 bis 380 mm (KB-Äquivalent) bei Anfangsblendenöffnungen von F3,5 bzw. 4,4. Darüber hinaus ist noch ein 17fach-Digitalzoom verbaut. Neben einer optischen Bildstabilisierung ist auch noch eine ISO-Automatik eingebaut, die die Lichtempfindlichkeit bis zu ISO 3200 heraufsetzen kann. Der eingebaute 2,5 Zoll große Monitor bietet eine Auflösung von 115.000 Pixeln. Ein optischer oder elektronischer Sucher fehlen.

Anzeige

Der Kamera-Prozessor kann eine Gesichtserkennung einsetzen, auf die Autofokus und Belichtungssteuerung ausgerichtet sind. Die DSC-H3 erreicht Verschlusszeiten von einer 1/4 bis zu einer 1/2.000 Sekunde mit einem vorausschauenden 9-Punkt-Autofokus, so dass schnell bewegte Objekte scharf gestellt werden können. Kameraintern lässt sich eine Rote-Augen-Korrektur und die Zuschneide-Funktion aufrufen, dazu kommen verschiedene Filtereffekte.

Cyber-shot DSC-H3
Cyber-shot DSC-H3
Die Kamera ist mit einem Komponentenausgang für die Ausgabe von hochauflösendem (1080i-) Standbildmaterial ausgerüstet. Das dafür erforderliche Komponentenkabel muss aber für 40,- Euro Aufpreis bestellt werden. Videos werden leider nur in 640 x 480 Pixeln aufgenommen. Um die Diashows abwechslungsreicher zu machen, kann die Kamera Musik und Überblendungseffekte einspielen. Vier Musikeffekte stehen zur Auswahl. Der Apparat speichert auf Memory Stick Duo und Pro-HG Duo. Der interne Speicher beläuft sich auf 31 MByte.

Die DSC-H3 ist in einem schwarzen und silberfarbenen Gehäuse erhältlich. Sie wiegt ohne Akku und Speichermedium 264 Gramm und misst 106 x 68,5 x 47,5 mm. Sonys Cyber-shot DSC-H3 soll ab Oktober 2007 für rund 300,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
pixel24.net 24. Aug 2007

Na, mal wieder Äpfel mit Birnen vergleichen ?

Hirry Harsch 23. Aug 2007

Stimmt, siehe die Tests zur Alpha 100 auf http://www.dkamera.de Total unscharf!

tut hier... 22. Aug 2007

das ist schlichtweg aus historischen Grunden so üblich,macht jeder Hersteller. http...

wurs 22. Aug 2007

Dann bekommst du bestimmt so viel Sterne (pixel) drauf, die will man eigentlich gar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, München
  2. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  4. Robert Bosch GmbH, Ditzingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: 50MBps

    DerDy | 00:44

  2. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    ermic | 00:44

  3. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    ermic | 00:42

  4. Re: Smartphonehalterung

    ha00x7 | 00:40

  5. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    DragonHunter | 00:39


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel