Abo
  • Services:
Anzeige

Intels X38-Chipsatz mit Übertakter-Tool im Oktober 2007

Eigene Speicherprofile von Intel, neues Mainboard-Utility

Auf der Games Convention in Leipzig hat Intel weitere Details zu seinem Gamer-Chipsatz X38 verraten. So soll das Mainboard-Getriebe mit "Intel Extreme Memory" ein Pendant zu den Speicherprofilen anbieten, wie sie schon AMD und Nvidia unterstützen. Auch ein Zeitrahmen für die Markteinführung steht fest: Es sind die bei Intel inzwischen üblichen zwei Monate nach Ankündigung.

Wie auch beim Notebook-Prozessor X7900 gab Intel "30 bis 60 Tage" für die Auslieferung des X38 an. Intel hatte die wesentlichen Funktionen (DDR3, PCIe-2.0) bereits bei der Vorstellung der Chipsätze der 3er-Serie zur CeBIT 2007 verraten, im Mittelpunkt der Präsentationen auf der Games Convention standen nun die neuen Hilfestellungen für Übertaktungs-Fans.

Anzeige

Extreme Tuning Utility
Extreme Tuning Utility
Im Zentrum steht dabei das "Extreme Tuning Utility" (ETU). Darüber lassen sich zahlreiche Einstellungen wie die Speicher-Timings treffen, die ohne derartige Tools sonst nur über das BIOS zugänglich sind. Auch Temperaturen und Spannungen lassen sich damit überwachen. Das ETU ist damit der Nachfolger des von Intel nicht mehr gepflegten "Desktop Control Center" (DCC), das Intel-Mainboards bisher beigelegt wurde.

PC-Herstellern will Intel seine Mainboards mit dem Tuning-Utility schmackhaft machen, indem diese das Aussehen des Programms verändern können. Das Tool kann zudem auch bestimmte Profile beim Start laden, so dass sich etwa Übertaktungen für bestimmte Anwendungen automatisch vornehmen lassen.

Intels extremer Speicher 'XMP'
Intels extremer Speicher 'XMP'
Damit das ETU besonders einfach das letzte bisschen Leistung aus dem Mainboard und dem Speicher drangsalieren kann, hat Intel das EPP von Nvidia wie schon AMD offenbar schlicht nachgebaut. Unter dem Namen "Intel Extreme Memory Technology" (XMP) werden in den Speichermodulen in eigenen Registern aggressivere Speicher-Timings gespeichert, die - wen wundert's - nur mit Intel-Chipsätzen und dem ETU automatisch eingestellt werden können. XMP, für das Intel mit Speicherherstellern zusammenarbeiten will, ist bisher nur für DDR3 vorgesehen - und ausdrücklich auch für SO-DIMMs, also die kleineren Notebook-Module. Bisher gibt es jedoch keine mobilen DDR3-Chipsätze.


eye home zur Startseite
FaNa 22. Aug 2007

Der Chipsatz klingt ja bisher wirklich vielversprechend. Endlich kann man Crossfire...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WAHL GmbH, Unterkirnach
  2. USU AG, Möglingen bei Stuttgart
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. (u. a. Arrow, Pretty Little Liars, The Big Bang Theory, The 100)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Andy Rubin Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone
  2. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  3. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel 2 XL Google untersucht Einbrennen des Displays
  2. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  3. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer

Ubuntu 17.10 im Test: Unity ist tot, lange lebe Unity!
Ubuntu 17.10 im Test
Unity ist tot, lange lebe Unity!
  1. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf
  2. Sudden Strike 4 im Test Zweiter Weltkrieg mit Leertaste
  3. Canonical Ubuntu 17.10 bekommt den Linux-Kernel 4.13

  1. Re: meanwhile in Estonia

    GProfi | 13:42

  2. Die Auswirkungen auf den Alltag sind für die...

    Spawn182 | 13:41

  3. Find ich gut...

    mnicklisch | 13:40

  4. Re: minimum i7 = denuvo?

    Muhaha | 13:40

  5. Re: Lässt sich nicht installieren.

    nolonar | 13:39


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel