Abo
  • Services:
Anzeige

Neues GUI für Open-Source-Handy Neo1973

Gestaltungsrichtlinien entwickelt

Das Linux-Smartphone Neo1973 bekommt eine neue Bedienoberfläche verpasst. Die vielen Beschwerden über die schlecht gestaltete und langsame Oberfläche nahmen die Entwickler von OpenedHand zum Anlass, Gestaltungsrichtlinien und ein neues GUI zu entwickeln. Erste Anwendungen wurden schon auf das künftige Framework portiert.

Die Beschwerden über die OpenMoko-Oberfläche des Neo1973 seien unter den zehn häufigsten Klagen gewesen, schreibt das Entwickler-Team in einer E-Mail. Vor allem sei das GUI langsam und nicht auf den Bildschirm des Neo-Handys ausgelegt, erklärt Thomas Wood von der Firma OpenedHand. Dies hätte etwa dazu geführt, dass die Bedienung mit dem Finger unmöglich und ein Stift benötigt wurde - das Telefon verfügt aber über keine Stifthalterung.

Anzeige
Die neue Oberfläche
Die neue Oberfläche

Aufbauend auf GTK+ - auf das auch die OpenedHand-Oberfläche Sato setzt - erstellte OpenedHand nun eine neue Bedienoberfläche. Diese verwendet keine eigenen Widgets, was zu höherer Geschwindigkeit auf der einen und niedrigerem Pflegeaufwand für die Entwickler auf der anderen Seite führen soll.

Bei der Gestaltung wurde die Auflösung des verwendeten Bildschirms bedacht und das verwendete Theme ebenfalls auf Geschwindigkeit optimiert. Die Anwendungen selbst wurden in Seiten aufgeteilt, zwischen denen sich über Karteireiter umschalten lässt. Zusätzlich wurde eine neue Anwendung geschrieben, die sich über einen Hardware-Knopf des Telefons starten lässt und eine Übersicht über entgangene Anrufe und Ähnliches bietet.

Bisher wurden erst fünf Programme auf die neue Oberfläche portiert, darunter das Adressbuch. Eine Entwicklerversion steht zum Download bereit, für Programmierer gibt es zudem neue Gestaltungsrichtlinien für ihre Programme.


eye home zur Startseite
Stevie 22. Aug 2007

Haha, sehr schön, endlich mal Leute mit Humor hier :) Ja, immerhin DAS Zwischengesicht...

EiFon 22. Aug 2007

Weil das auch Konkurrenz zum iPhone Darstellen soll. Und dieses wird bekanntlich auch...

punkt 22. Aug 2007

Genau. Und wie der erfreute N93i Besitzer schreib, hat er sich das Geld verdient durch...

Mo 22. Aug 2007

Das ist doch genau die falsche Herangehensweise. Wenn man schlechten Code geschrieben...

schwar2ss 22. Aug 2007

Achja, auf meinem WM6 HTC Trinity. Jetzt können die GUI-Entwickler bei MS zur Abwechslung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. Seitenbau GmbH, Konstanz
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 20,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel