Bioshock: PC-Demo und optimierte Grafiktreiber verfügbar

Nachfolger von System Shock 2 wird mit großer Spannung erwartet

Das auch als "Shooter 2.0" bezeichnete Spiel "Bioshock" mit starken Rollenspiel-Elementen von Irrational Games steht kurz vor der Veröffentlichung über Valves Online-Plattform Steam. Auch ohne dort registriert zu sein, kann man sich aber bereits eine Demo-Version des Spiels herunterladen. Bioshock reizt aktuelle Grafikkarten derart aus, dass sowohl AMD als auch Nvidia dafür eigene Treiber bereitgestellt haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Bioshock
Bioshock
Als eines der ersten Spiele soll Bioshock, inoffizieller Nachfolger des Klassikers "System Shock 2", die Unreal Engine 3 voll ausreizen. Seit der Nacht zum Dienstag, dem 21. August 2007, ist eine knapp 1,9 Gigabyte große Demo-Version verfügbar, die unter anderem bei 4Players heruntergeladen werden kann. Die Vollversion ist in den USA bereits im Handel erhältlich, europäische Kunden erhalten das Spiel ab dem 24. August 2007 über Valves Online-Plattform Steam.

Stellenmarkt
  1. Microsoft 365 Cloud Engineer (m/w/d)
    BUCS IT, Wuppertal
  2. Software - Projektingenieur (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
Detailsuche

Da Bioshock sehr hohe Anforderungen an die Grafikkarte stellen soll, haben sowohl AMD als auch Nvidia spezielle, nicht vollständig getestete Beta-Versionen ihrer Grafiktreiber für das Spiel veröffentlicht. Der Titel ist mit dem Logo "The way it's meant to be played" versehen, mit dem Nvidia für seine Grafikkarten besonders gut geeignete Spiel kennzeichnet - und meist dabei auch bei der Entwicklung mithilft. In einem eigenen Bereich der Nvidia-Site "NZone" finden sich die Bioshock-Treiber für Windows XP und die 32- und 64-Bit-Versionen von Windows Vista. Sie tragen die einheitliche Versionsnummer 163.44.

Auf AMD-Karten soll laut Aussagen des Herstellers der ATI-Chips Bioshock einige Probleme machen, und zwar mit allen Modellen ab dem Radeon 9500 bis zum aktuellen High-End-Modell HD 2900 XT. Das reicht von fehlenden Texturen, über stockende Ladevorgänge bis zu sporadischen Grafikfehlern. Daher gibt es unter den Versionsnummern der Treiber 8.401.1 sowohl für Vista (32-Bit) als auch XP zwei Hotfixes bei AMD, welche diese Probleme lösen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


assamilo 12. Okt 2007

DAS BESTE SPIEL DAS ES BIS JETZT GIBT; IST CRYSIS!!!!!!

ryucha 16. Sep 2007

Das volle Spiel ist ziemlich genau 6GB groß, aber ca. 10-20 mal so lang wie die...

Santa-Po 04. Sep 2007

Danke für den Tip. Sound läuft jetz, allerdings kratzt es noch ein bisschen. Hat einer...

Grinzold 03. Sep 2007

Also wenn Euch das mit Blut, Gewalt und menschenverachtenden Szenen so wichtig ist, dann...

Grinzold 03. Sep 2007

Finde ich auch. Nichtsdestotrotz muß man schon berücksichtigen, daß dieses Game eben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /