Abo
  • Services:

Breitbild-Grafiktablett mit 1.024 Druckstufen für 80 Euro

Aiptek Slim Tablet 600U mit nur 5 mm Bauhöhe

Aiptek hat mit dem Grafiktablett "Slim Tablet 600U" ein Eingabegerät mit einer Fläche von ca. 25,4 x 16 cm vorgestellt, das über 1.024 Druckstufen verfügt und vor allem für Anwendungen wie Foto- und Grafikbearbeitung, DTP-, CAD/CAM- oder Präsentionsprogramme geeignet ist. Das Slim Tablet 600U ist an der flachsten Stelle nur 5 mm hoch.

Artikel veröffentlicht am ,

Aiptek Slim Tablet 600U
Aiptek Slim Tablet 600U
Das Aiptek Slim Tablet 600U wird mit einem kabellosen Zeichenstift ausgeliefert, der über zwei programmierbare Tasten und 1.024 Druckstufen verfügt. Der Breitbild-Eingabebereich im 16:10-Seitenverhältnis bietet eine Auflösung von 1.000 lpi (lines per inch). Entlang des Eingabe-Bereichs sind 29 druckempfindliche Tastflächen eingebaut - in der oberen Reihe 13 und links und rechts jeweils acht Stück.

Das Slim Tablett 600U wiegt 570 Gramm und wird ab sofort vermarktet. Alleine kostet es rund 80,- Euro, zusammen mit Adobe Software Photoshop Elements wird es für rund 100,- Euro angeboten. Das Grafiktablett unterstützt auch Windows Vista und dessen Schnittstelle für Stifteingabegeräte sowie die Handschriften-Erkennung. Auch unter MacOS X ist es nutzbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  3. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  4. für 185€ (Bestpreis!)

MS 21. Aug 2007

Moin, also mein Puck hat 16 Tasten, dort ist unter anderem auch dies hinterlegt. Alle...

Peter Paule 21. Aug 2007

Zum Frühstück servieren?

Klack 21. Aug 2007

Damit beweist du doch nur, daß du: a. von Vorgestern bist, CAD macht man mit'm Puck b...

????? 21. Aug 2007

Na dann gib doch nen kurzen Erfahrungsbericht!

eT 21. Aug 2007

Ich hatte auch gehofft dass der Stift meines Wacom Bamboo auch bei meinem Toshiba M200...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /