Abo
  • IT-Karriere:

Breitbild-Grafiktablett mit 1.024 Druckstufen für 80 Euro

Aiptek Slim Tablet 600U mit nur 5 mm Bauhöhe

Aiptek hat mit dem Grafiktablett "Slim Tablet 600U" ein Eingabegerät mit einer Fläche von ca. 25,4 x 16 cm vorgestellt, das über 1.024 Druckstufen verfügt und vor allem für Anwendungen wie Foto- und Grafikbearbeitung, DTP-, CAD/CAM- oder Präsentionsprogramme geeignet ist. Das Slim Tablet 600U ist an der flachsten Stelle nur 5 mm hoch.

Artikel veröffentlicht am ,

Aiptek Slim Tablet 600U
Aiptek Slim Tablet 600U
Das Aiptek Slim Tablet 600U wird mit einem kabellosen Zeichenstift ausgeliefert, der über zwei programmierbare Tasten und 1.024 Druckstufen verfügt. Der Breitbild-Eingabebereich im 16:10-Seitenverhältnis bietet eine Auflösung von 1.000 lpi (lines per inch). Entlang des Eingabe-Bereichs sind 29 druckempfindliche Tastflächen eingebaut - in der oberen Reihe 13 und links und rechts jeweils acht Stück.

Das Slim Tablett 600U wiegt 570 Gramm und wird ab sofort vermarktet. Alleine kostet es rund 80,- Euro, zusammen mit Adobe Software Photoshop Elements wird es für rund 100,- Euro angeboten. Das Grafiktablett unterstützt auch Windows Vista und dessen Schnittstelle für Stifteingabegeräte sowie die Handschriften-Erkennung. Auch unter MacOS X ist es nutzbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. (aktuell u. a. Asus Vivobook 15 für 589,00€, Nero AG Platinum Recording Software für 59,90€)

MS 21. Aug 2007

Moin, also mein Puck hat 16 Tasten, dort ist unter anderem auch dies hinterlegt. Alle...

Peter Paule 21. Aug 2007

Zum Frühstück servieren?

Klack 21. Aug 2007

Damit beweist du doch nur, daß du: a. von Vorgestern bist, CAD macht man mit'm Puck b...

????? 21. Aug 2007

Na dann gib doch nen kurzen Erfahrungsbericht!

eT 21. Aug 2007

Ich hatte auch gehofft dass der Stift meines Wacom Bamboo auch bei meinem Toshiba M200...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    •  /