Abo
  • Services:
Anzeige

AMD liefert "Black Edition" des Athlon 64 X2 mit 3,2 GHz aus

High-End-CPU zu überraschend günstigem Preis

Den bereits in der vergangenen Woche in Japan vorgestellten "Athlon64 X2 6400+ Black Edition" mit 3,2 GHz hat AMD nun weltweit angekündigt. Die Auslieferung hat bereits begonnen, der Prozessor soll nur in einer Boxed-Version im Handel erscheinen und überraschend wenig kosten.

AMDs Monolith
AMDs Monolith
Obwohl die Black Edition AMDs schnellste Desktop-CPU ist, beträgt der empfohlene Endverbaucherpreis in den USA nur 251,- US-Dollar, er ist nicht mit den üblichen 1.000er-Preisen von losen Prozessoren zu verwechseln. In diesem Rahmen bewegen sich derzeit auch im deutschen Online-Handel Intels Core 2 Duo E6700 und E6850 - und diesen soll der 6400+ auch leistungsmäßig Paroli bieten. Zu beachten ist dabei, dass Intels Ende Juli 2007 vorgenommene Preissenkungen im Handel noch nicht ganz vollzogen wurden.

Anzeige

Schneller mit AAC
Schneller mit AAC
Laut AMDs eigenen Benchmarks ist die Black Edition 15 Prozent schneller als ein E6700 beim Kodieren in das AAC-Format von iTunes und 11 Prozent schneller beim Cinebench 9.5. Dafür hat der Prozessor aber auch mit 125 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP) einen deutlich höheren Stromverbrauch als die 65 Watt TDP der verglichenen Intel-Prozessoren.

Die Black Edition passt in den Sockel AM2 für Mainboards mit DDR2-Speicher und verfügt je Kern über 1 MByte L2-Cache. Einen kräftigen Kühler darf man sich selbst besorgen, er liegt anders als bei bisherigen Boxed-Prozessoren nicht bei. Laut AMDs Datenblatt darf das Chip-Gehäuse maximal 63 Grad heiß werden, die Kernspannung beträgt je nach Exemplar 1,35 bis 1,4 Volt. Diese Daten verwundern nicht, wird der 6400+ doch noch in 90 Nanometern Strukturbreite hergestellt.

Laut AMD wird der Prozessor ab sofort in die Handelskanäle geliefert. In Komplett-PCs wollen die CPU in den USA unter anderem Alienware, Falcon Northwest und Velocity Micro anbieten.


eye home zur Startseite
pool 21. Aug 2007

Na schönen Dank! *beleidigt sei* Hab in einen Büro Rechner vor kurzem mit A64 X2 3600...

pool 21. Aug 2007

Es ist nur so, das AMD schon seit fast einem Jahr in 65nm fertigt. Warum die ihre...

Evil-Wax 21. Aug 2007

Warum schreibst du dann?

Intelfan 21. Aug 2007

Naja ein E6550 ist ja auch noch nicht das Ende der Intelfahnenstange. AMD hat sich die...

Raunzer 21. Aug 2007

absolut hirnfrei, gratz



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  2. Meierhofer AG, München, Hannover, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Rodenstock GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Warum ein Reihenvierzylinder?

    Azzuro | 09:53

  2. Re: Update-Politik

    david_rieger | 09:53

  3. Re: Der "Fortschritt" ist inzwischen nur noch...

    Trollversteher | 09:53

  4. Re: Scharnier

    AndyMt | 09:53

  5. Re: Gaming mit 13" Zoll?

    Kleba | 09:53


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel