Abo
  • IT-Karriere:

Firefox wegen Werbeblocker ausgesperrt

"Browsen mit Werbeblocker ist wie stehlen"

Wie du mir, so ich dir, denkt wohl Danny Carlton alias Jack Lewis und ruft Webmaster dazu auf, den Browser Firefox auszusperren. Da es Firefox mit entsprechenden Erweiterungen erlaubt, Werbeeinblendungen zu blockieren, will er nun dem Browser den Zugriff auf seine Webseiten verwehren.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter whyfirefoxisblocked.com hat er eine Website eingerichtet, die Nutzer darüber aufklärt, warum ihnen der Zugriff auf eine entsprechend präparierte Website verweigert wird. Dort findet sich auch eine Anleitung, wie sich Firefox auf den eigenen Seiten aussperren lässt.

Stellenmarkt
  1. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Da dabei nur auf den vom Browser übermittelten "User-Agent" abgestellt wird, lässt sich die Blockade leicht umgehen. Doch wer die Identität seines Browsers verschleiere, schäme sich wohl für den eigenen Browser, so Lewis, der Firefox-Nutzern rät, die Firefox-Erweiterung IEtab zu nutzen, da diese den Internet Explorer zum Rendern der HTML-Seiten verwende und so auch die Werbeblocker ausschalte. Andere Betriebssysteme als Windows kennt Lewis wohl nicht, wobei anzumerken ist, dass seine Seiten auch Safari blockieren.

Geht es nach Lewis, sollten sich Erweiterungen wie AdBlock Plus zu erkennen geben und es Website-Betreibern erlauben, Nutzer solcher Erweiterungen gezielt auszusperren statt Firefox komplett zu blockieren. Dass auch andere Browser entsprechende Funktionen bieten bzw. entsprechende Funktionen dort ebenfalls nachrüstbar sind, ist Lewis dabei wohl entgangen, ebenso der Erfolg von Firefox, denn laut Lewis werde Firefox nur von einem kleinen Prozentsatz der Internetnutzer verwendet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529€
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Mike61 02. Jun 2008

Finde ich voll cool! FireFox Erfolg, ja in Deutschland schon. Fällt dort die PisaStudie...

Christoph Burschka 20. Dez 2007

Bei Firefox geht's genauso. ;) Iceweasel ist ja auch nur ein re-branding von Firefox...

Mik14 15. Nov 2007

Nichts gegen solche werbung, solange sie nicht bis ins exzess getrieben wird und durch...

Adblocker! 04. Sep 2007

Hi. Ich habe auch seit langer Zeit Adblock mit Adblock G-Filter-Set installiert...

fdshdse 31. Aug 2007

da hast nen fisch du troll


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /