G Data mit verbesserter Sicherheitssoftware

Spezieller Modus nimmt Sicherheitseinstellungen für Spiele vor

Auf der Games Convention in Leipzig will G Data Ende dieser Woche seine neue Generation an Sicherheitslösungen vorstellen, bestehend aus G Data TotalCare 2008, InternetSecurity 2008 und AntiVirus 2008. Neben einer verbesserten Viren-Erkennungsrate und Spam-Schutz mit Sprachenerkennung verfügen alle drei über einen On-Demand Scan, der nur dann arbeitet, wenn die CPU nicht von anderen Applikationen benötigt wird. Dabei richtet sich G Data mit einem speziellen Modus gezielt an Spieler.

Artikel veröffentlicht am ,

G Data TotalCare 2008 und G Data InternetSecurity 2008 warten mit einem Autopilot getauften Modus auf, der sich speziell an Spieler richtet. Die Personal Firewall schaltet beim Start eines Online-Spiels auf "Autopilot" und nimmt völlig transparent für den Anwender alle Sicherheitschecks und relevanten Einstellungen vor. Diese Einstellungen werden permanent für die Top-20-Charts der PC-Spiele optimiert und per Online-Update in Echtzeit automatisch aktualisiert, verspricht der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
Detailsuche

Die neue Anti-Viren-Lösung wartet unter anderem mit dem OnDemand-Scan auf, der ähnlich wie ein Bildschirmschoner nur dann aktiv wird, wenn der Rechner nicht anders belastet wird. Zudem soll die Software verbesserte Erkennungsraten, bessere Heuristik und kürzere Reaktionszeiten bieten.

Die AntiSpam-Software, enthalten in InternetSecurity und TotalCare, bietet die Möglichkeit, einzelne Sprachen generell zu blocken, was Spam in fremden Sprachen blockiert und nützlich sein kann, wenn ein Nutzer in der jeweiligen Sprache keine E-Mails erhält. Dabei erkennt das AntiSpam-Modul zehn unterschiedliche Sprachen: Deutsch, Englisch, Japanisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Polnisch und Türkisch.

G Data TotalCare 2008 bietet darüber hinaus ein vollautomatisches Online-Backup mit 1 GByte Speicherplatz. Es wurde in der 2008er-Version neu entwickelt und soll einfacher zu bedienen sein als sein Vorgänger.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die neue Generation von G Datas Sicherheitspaketen kommt ab 1. September 2007 auf den Markt, wobei G Data zugleich die empfohlenen Verkaufspreise für seine Software senkt: G data InternetSecurity kostet dann 39,95 Euro statt bisher 44,95 Euro und G Data AntiVirus für drei PCs 39,95 Euro statt bisher 44,95 Euro. Der Preis für die Premium-Suite G Data TotalCare 2008 beträgt 49,95 Euro statt bisher 59,95 Euro, dieses Paket kommt allerdings erst zum 15. September 2007 in den Handel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Industrie
BASF plant Bau großer Wärmepumpe

Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
Artikel
  1. Nvidia Ada: Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln
    Nvidia Ada
    Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln

    Über ein Drittel mehr Takt als eine Geforce RTX 3090 Ti: Bei der Ada-Generation soll Nvidia viele Shader bei mehr als 2,5 GHz nutzen.

  2. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  3. Mikromobilität: Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen
    Mikromobilität
    Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen

    Amazon eröffnet in London ein Mikromobilitätszentrum und will von dort aus Pakete mit E-Lastenrädern ausliefern lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /