Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Grafik-Treiber mit T&L ist da - aber nur für XP

Erste Version nach Beta-Stadium zum Download

Der lange erwartete Treiber mit "Transform & Lighting" für die integrierte Grafik von Intel-Chipsätzen ist nun in einer ersten voll unterstützten Version erhältlich. Er legt nicht nur bisher brachliegende Funktionen aktueller Chipsätze wie 965 und G35 frei, sondern rüstet sie auch bei älteren Produkten nach.

Bereits im Juni 2007 hatte Intel versprochen, seine häufig kritisierten Treiber für in Chipsätze integrierte Grafik einer Generalüberholung zu unterziehen. Seit dem Start der Santa-Rosa-Plattform für Notebooks im Mai 2007 hat Intel mit dem neuen Grafikkern "GMA X3100" einen Chip auf dem Markt, der laut seinen Spezifikationen die Transformation und Beleuchtung (T&L) in Hardware erledigen kann - es fehlte nur der Treiber. Legte Intel noch im Juni 2007 einen Treiber vor, der als "frühe Beta" bezeichnet wurde, so steht nun die erste Version der Software mit Support zum Download zur Verfügung.

Laut seinen Release Notes soll dieser Treiber von den mobilen Chipsätzen 940 GML, der vor über zwei Jahren auf den Markt kam, über den aktuellen Notebook-Chipsatz GM965 aus dem Santa-Rosa-Paket bis hin zu den neuen Desktop-Chipsätzen mit integrierter Grafik namens G33 und G35 T&L bieten. Viele Spiele sollten dadurch erst fehlerfrei und deutlich schneller laufen.

Anzeige

Bisher steht dieser Treiber aber nur für Windows XP zur Verfügung - einen Termin für eine Vista-Version nannte Intel nicht. Zudem ist die Versionsnummer des neuen Treibers recht verwirrend. Intel gibt hier auf der Download-Seite und im Treiber-Paket selbst die Version 14.31 an, erstellt wurde das Paket am 10. August 2007. Selbst auf der Startseite von intel.com empfiehlt der Chip-Hersteller aber die Version 15.2.3 - hier wiederum für Vista -, die aus dem März 2007 stammt. Dieser Treiber eignet sich für alle Chipsätze ab 945 GM, beherrscht aber kein T&L.

Weiterhin unklar ist die Situation für den Chipsatz G35, der von Intel bereits still angekündigt wurde, für den ein Treiber laut einem öffentlichen Intel-PDF aber erst Anfang 2008 alle Funktionen freischalten soll - der G35 soll Intels erster Chipsatz mit DirectX-10-Grafik werden.


eye home zur Startseite
mad-onion 01. Sep 2007

Mal ganz ehrlich... ...was soll der Quatsch? Diese Grafiklösungen sind nicht mal...

Equinox 23. Aug 2007

Tja, sieht wohl schlecht aus für Witzlos Shista, selber Schuld wenn man unfertige...

Lightkey 22. Aug 2007

Im Test steht am Ende auch etwas zu der schlechten Leistung der Linuxtreiber mit der...

Lightkey 22. Aug 2007

Ganz genau! Deswegen konnte Quake III Arena sofort bei der Einführung der GeForce davon...

xx 21. Aug 2007

geht dieser treiber auch für den 915gm chipsatz? ich versuchte es zu installieren, aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Blue Yonder GmbH & Co. KG, Karlsruhe, Hamburg
  2. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. redcoon Logistics GmbH, Erfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 6,66€
  2. (-79%) 11,49€
  3. (-67%) 6,66€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  2. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  3. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  4. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  5. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  6. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  7. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  8. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  9. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  10. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  2. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50

  3. Re: Season-Pass

    Cyberlink | 11:49

  4. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    Dino13 | 11:48

  5. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Dino13 | 11:47


  1. 11:55

  2. 11:45

  3. 11:40

  4. 11:33

  5. 11:04

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel