• IT-Karriere:
  • Services:

Preiskampf: O2 will DSL- und Mobilfunk-Tarife senken

Heftige Marktauseinandersetzungen gehen weiter

Der Mobilfunk- und der DSL-Markt sind seit jeher geprägt durch teilweise heftige Preiskämpfe, die zwar dem Kunden dienen, den Unternehmen bzw. deren Mitarbeitern aber auch an die Substanz gehen können. Nun ist O2 aus München an der Reihe und will nach einem Magazinbericht seine Tarife DSL und Mobilfunk senken.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Informationen des Focus will O2 aus München ab dem 29. August 2007 Neukunden einen kombinierten DSL- und Telefonanschluss bereits für 20,- Euro pro Monat anbieten. Die sonstigen Tarifierungen sind dem Focus ebenfalls bekannt. So sollen Festnetzgespräche mit 3 Cent pro Minute abgerechnet werden. Das gilt auch für den Internetzugang, sollte man sich nicht für die DSL-Flatrate entscheiden, die die Münchner natürlich auch anbieten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Mit Surfpauschale kostet das O2-DSL-Paket nach Focus-Informationen 25,- Euro monatlich, bspw. ungefähr sechs Euro weniger als beim Telekom-Billiganbieter Congstar.

Unter "Fonic" starten die Münchener wie berichtet ab dem 30. August 2007 mit einer neuen Mobilfunk-Billigmarke, die dem E-Plus-Angebot Simyo Kontra bieten soll. O2 setzt damit erstmals auf eine hauseigene Zweitmarke, obwohl das Unternehmen noch Ende Juli 2007 einem eigenen Billigangebot eine Absage erteilte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

leyla özdemir 27. Sep 2007

no2 20. Aug 2007

Das klingt so lange gut, bis man zu Hause auf einmal keinen Empfang mehr hat und auch...


Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /