Nokia steht vor neuem Einstieg in Handy-Spielemarkt

Nach dem N-Gage nun der zweite Versuch

Nokia will noch einmal versuchen, in den gewinnträchtigen Handy-Spielemarkt einzusteigen, nachdem das N-Gage-Gerät ein Nischenprodukt geblieben war. Nach einem Bericht der Wirtschaftswoche will Nokia in der kommenden Woche in London neue Geräte mit Spielfunktionen vorstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Jaakko Kaidesoja, Director Play New Experience bei Nokia, bestätigte gegenüber der Wirtschaftswoche, dass Nokia neue Handys für den Wachstumsmarkt der mobilen Spiele in den Handel bringen wird. "In der zweiten Jahreshälfte werden wir eine Online- und Vertriebsplattform für Mobile Gaming unter dem Label N-Gage starten und neue Telefone mit leicht bedienbaren Spielefunktionen vorstellen", so Jaakko Kaidesoja. Anfang 2004 wurde bekannt, dass Nokia nicht die erwarteten Absatzzahlen für den N-Gage erreichen konnte, weil die selbst gesteckten Erwartungen deutlich unterschritten wurden.

Ein Test auf Golem.de bescheinigte damals dem N-Gage gute Ansätze, die allerdings in vielen Punkten unzureichend in die Praxis umgesetzt wurden. So konnten weder die Handyfunktionen noch die Spielemöglichkeiten vollends überzeugen, was ein Grund dafür sein dürfte, dass die von Nokia aufgestellten Erwartungen deutlich verfehlt wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nextbox von Nitrokey im Test
Die eigene Cloud im Wohnzimmer

Mit der Nextbox hat Nitrokey eine Cloud für zu Hause entwickelt, um die man sich nicht kümmern muss. Dafür kann man sie auf der ganzen Welt erreichen.
Ein Test von Moritz Tremmel

Nextbox von Nitrokey im Test: Die eigene Cloud im Wohnzimmer
Artikel
  1. Bitcoin und Co.: China untersagt heimischen Banken Kryptohandel
    Bitcoin und Co.
    China untersagt heimischen Banken Kryptohandel

    Nachdem Chinas Regierung gegen Kryptomining vorgegangen ist, soll jetzt auch der Handel mit Kryptowährungen gestoppt werden.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

MyHandyShop.com 22. Aug 2007

Das sah wirklich merkwürdig aus, wenn jemand mit dem N-Gage telefonierte.

Zim 20. Aug 2007

Teach me that the stove is hot...

Graypi 20. Aug 2007

Die neueren S60v3 Geräte wie das N93 oder N95 haben einen Grafikprozessor an Bord, da...

Private Paula 20. Aug 2007

...noch ein Feature, dass keiner wirklich braucht, aber alle haben wollen.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Switch Lite 174,99€ • Fire TV Stick 4K 28,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • HyperX Cloud II 51,29€ • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher [Werbung]
    •  /