Abo
  • Services:

Borderlands - Science-Fiction-Shooter von Gearbox

Gearbox-Entwickler wollen neue Maßstäbe im Spieldesign setzen

Nachdem bereits ein gescanntes Spielemagazin-Titelbild auf "Borderlands" hinwies, hat 2K Games den Science-Fiction-Shooter nun auch offiziell für verschiedene Plattformen angekündigt. Das dahinterstehende Entwicklerstudio Gearbox Software ist u.a. für seine im Zweiten Weltkrieg spielende Shooter-Serie "Brothers in Arms" bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Als erster Teil einer actionlastigen Science-Fiction-Spieleserie wird Borderlands nicht nur einen Einzelspielermodus bieten, sondern soll auch kooperativ mit Freunden gespielt werden können. Mitspieler können jederzeit ein- und wieder aussteigen, heißt es in der Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Borderlands verbindet Elemente aus Gearbox' Action-Spielen mit einem Science-Fiction-Universum, Fahrzeugkämpfen und Rollenspielelementen. Neben hübscher Grafik soll Borderlands mit "lebensecht" wirkenden Personen, aufwendiger Physikberechnung und aufrüstbaren Fahrzeugen aufwarten.

Vor allem aber versprechen 2K Games und Gearbox viel Abwechslung beim Spielen. Die Software soll eine fast endlose Zahl an Variationen von Missionen, Umgebungen, Feinden, Gegenständen und Spielcharakter-Anpassungen generieren. Auf eine ansprechende Spielgeschichte soll dabei dennoch nicht verzichtet werden müssen.

Das ermögliche "tausende einzigartiger zufällig generierter Missionen, Waffen und Situationen", womit Borderlands laut Ankündigung von 2K Games neue Maßstäbe im Bereich Action-Spiele setze. Ähnliches verspricht auch Hellgate London, das den Spielern durch ein spezielles Zufallssystem immer wieder neue Herausforderungen bieten soll.

2K-Games-Chef Christoph Hartmann sieht in Borderlands einen wichtigen evolutionären Sprung sowohl beim Spieldesign als auch der zu Grunde liegenden Softwaretechnik. Gearbox-Chef Randy Pitchford will mit Borderlands deutlich über das hinausgehen, was bisher in Spielen üblich war.

Dabei würde laut Ankündigung auch auf alle Erfahrungen zurückgegriffen, die Gearbox im Bereich Science-Fiction-Spiele bereits gesammelt habe. Diese Erfahrungen sind aber schon einige Jahre her und umfassen die Half-Life-1-Erweiterungen "Half-Life: Blue Shift" (2001) und "Half-Life: Opposing Force" (2000), die PS2-Umsetzung von Half-Life (2001) und die 2003 erschienene Windows-Umsetzung des Xbox-1-Spiels "Halo: Combat Evolved". Dennoch sollte die Ankündigung nicht unterschätzt werden, Gearbox ist mit den Half-Life-1-Erweiterungen bekannt geworden und hat sich auch mit Brothers in Arms positiv hervorgehoben.

Borderlands soll zum Weihnachtsgeschäft 2008 für die Xbox 360, PlayStation 3 und Windows-PC fertig werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-80%) 11,99€
  3. (-78%) 1,11€

Zensurion 19. Aug 2007

Bei der Umwandlungssequenz sah man eh fast nichts. Da ist jede Tierarztsendung, oder...

Delphi-Hasser 19. Aug 2007

Hab mich auch erschrocken.

Der Nordstern 18. Aug 2007

Wirklich ein SEHR innovatives Spielekonzept! Erinnert mich an das "superinnovative...

egoif 18. Aug 2007

100pro

Netspy 17. Aug 2007

...oder wirds vielleicht doch erst 2009. Egal, gut, dass da jetzt schon drüber berichtet...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /