Abo
  • Services:
Anzeige

10 Millionen Euro für Browserspiel-Anbieter Gameforge

Accel Partners steigt als Minderheitsgesellschafter bei der Gameforge AG ein

Mehr als 10 Millionen Euro investiert der Risikokapitalgeber Accel Partners in den Browser-Spiele-Hersteller Gameforge. Das Unternehmen entwickelt und betreibt browserbasierte "Massively Multiplayer Online Games" (MMOG) und konnte mit Accel Partners nun einen renommierten Geldgeber für sich gewinnen.

Derzeit bietet Gameforge 15 Spiele zu verschiedenen Themen und bedient damit ein breites Spektrum unterschiedlicher Geschmäcker - angefangen bei Science Fiction (z.B. OGame und Galaxywars für Sat.1), über Vampire (Byte Fight) und Mittelalter (BattleKnight) bis hin zu Piraten (Piratenkriege) und Fantasy (Andaloria).

Anzeige

Mehr als 40 Millionen registrierte Spieler nutzen die Browser-Spiele von Gameforge, so das 2003 gegründete Unternehmen.

"Wir beobachten Gameforge schon eine ganze Zeit lang und haben gesehen, dass dieses hochinteressante Unternehmen Millionen von Menschen mit seinen anspruchsvollen Spielen fasziniert", kommentiert Harry Neils von Accel Partners den Einstieg bei Gameforge. Er wird für die Beteiligungsgesellschaft auch dem Aufsichtsrat von Gameforge als neues Mitglied beitreten. Das Unternehmen investiert mehr als 10 Millionen Euro in eine Minderheitsbeteiligung an der Gameforge AG.

Gegründet wurde Gameforge von Klaas Kersting sowie Alexander Rösner, einem Mitgründer der Schlund & Partner AG. Im Dezember 2006 übernahm Gameforge das Online-Rollenspiel "The Saga of Ryzom" und das französische Entwicklerstudio Nevrax.


eye home zur Startseite
ICH GOTT IN GW... 16. Mai 2008

Fick euch dsas spiel ist einfach nur klasse

diavolo 02. Okt 2007

Verona il 02/10/2007 Egregi signori del gioco Bite Fight Oggetto: Contestazione di ban...

*rofl* 07. Sep 2007

Na und von Etnwicklung mal ganz abgesehen , die meisten games sind nur abklatschen oder...

MHelms 20. Aug 2007

Oh, bei Ryzom sind noch Spieler auf dem Server ??? Vermutlich nur noch die "Alten...

derda 17. Aug 2007

Es gibt wohl kaum einen anderen Browser-Spiele-Betreiber, der bestehende und gut besuchte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. swb AG, Bremen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    fuzzy | 00:44

  2. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    DerDy | 00:39

  3. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  4. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31

  5. Re: Zitat

    unbuntu | 00:26


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel