Xbox 360: Die Festplatte wird immer wichtiger

Wo die DVD nicht ausreicht, könnten ergänzende Downloads helfen

Microsoft hat immer wieder beschworen, dass alle Xbox-360-Spiele auch auf Konsolen ohne Festplatte laufen würden und bekräftigte dies kürzlich wieder, wenn auch auf widersprüchliche Weise. Da es insbesondere komplexe Online-Spiele ohne Festplatte schwer haben, gewährt Microsoft für sie aber nun fortan Ausnahmen - obwohl es längst Xbox-360-Spiele gibt, die ohne Festplatte nicht laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Xbox-360-Festplatte
Xbox-360-Festplatte
Schon zur Xbox-360-Vorstellung machten einige Entwickler klar, dass es ihre Spiele ohne Festplattennutzung nicht geben wird, was Zweifel an der Xbox 360 Core (ohne Festplatte) aufkommen ließ. Selbst nachdem das Online-Rollenspiel "Final Fantasy XI" (auch für PS2 und PC erhältlich) und Segas Fußballmanager-Spiel "Football Manager 2006" eine Xbox 360 Premium (mit Festplatte) voraussetzten, erklärte Microsoft noch, dass das Core-System immer ausreichen werde. Für die meisten Spiele stimmt das auch, doch für Entwickler komplexer Spiele ist das Core-System eher ein Klotz am Bein, da es immer mit berücksichtigt werden muss.

Inhalt:
  1. Xbox 360: Die Festplatte wird immer wichtiger
  2. Xbox 360: Die Festplatte wird immer wichtiger

Dazu kommt nun noch ein weiteres Problem: Die Xbox 360 ist zwar für hohe Auflösungen und komplexe 3D-Szenen geeignet, die damit einhergehende Datenmenge führt jedoch dazu, dass der Platz auf der DVD auch mit effizienter Kompression schnell zuneige geht. Bei der PlayStation 3 ist das wegen der 25 bis 50 GByte fassenden Blu-ray-Scheiben und einer großen Festplatte kein Problem. Bei der Xbox 360 gibt es nur die Möglichkeit, Daten wegzulassen, den Spieler zum DVD-Jockey zu machen oder nicht mehr auf die DVD passende Daten aus dem Internet auf die Festplatte nachzuladen.

Laut Epic-Games-Vizechef Mark Rein stellt sich diese Frage auch bei der Entwicklung von Unreal Tournament 3 (UT3) - während der Umfang des Netzwerk-Shooters bei der PlayStation 3 wegen der Blu-ray-Scheibe keine Probleme macht, steht bei der Xbox 360 noch nicht fest, wie vorgegangen werden soll. Möglicherweise werden ein bis zwei Maps fehlen, die dann auf eine Festplatte nachinstalliert werden können. Bei Gears of War habe das bereits funktioniert, so Rein - über Xbox Live könnten bereits mehr zusätzliche Inhalte für das Spiel heruntergeladen werden als auf die DVD gepasst hätte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Xbox 360: Die Festplatte wird immer wichtiger 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Jay Äm 25. Okt 2007

Ah, haben die ihre Firmenphilosophie von Apple?

Tom M 04. Sep 2007

Wo ist das Problem, habe mir Blue Dragon geholt... da liegen 3 DVDs in der Packung... und...

DrFu79 20. Aug 2007

man lese auch: https://forum.golem.de/read.php?19652,1052556,1052587#msg-1052587

ZoneX 20. Aug 2007

Ich glaube nicht, dass das Problem so einfach zu lösen wäre, als wenn man einfach den...

ZoneX 20. Aug 2007

Das mag wahr sein, viele meiner Lieblingsspiele passen auf ne Floppydisk. Aber das tut...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /