Abo
  • Services:

HD-DVD + DVD = zu teure Hybrid-Scheiben

Warner steigt auf reine HD-DVDs um

Laut eines Berichts des High-Def Digest hört nun nach Universal auch Warner Home Video auf, seine Filme auf HD-DVD-/DVD-Hybrid-Scheiben anzubieten. Das betreffe auch bereits darauf veröffentlichte Filme, die im Herbst 2007 nur noch als reine HD-DVD-Scheibe daherkommen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt betrifft das laut dem Bericht elf Filme, die neu als HD-DVD-Scheiben ohne zusätzliche DVD-Speicherschicht aufgelegt werden. Ab 2. Oktober 2007 werden die bisherigen HD-DVD/DVD-Hybriden von Warner nicht mehr weiter produziert.

Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Eigentlich sollten die HD-DVD-/DVD-Hybrid-Medien dem Kunden beim Umstieg auf das hochauflösende Format helfen, da die Filme nicht nur im alten DVD-Player, sondern auch im neuen HD-DVDP-Player laufen. Allerdings waren die aufwendigeren Scheiben recht teuer, was sie eher unattraktiv machte.

Mit dem Verzicht auf die zusätzliche DVD-Schicht will Warner auch die Preise seiner HD-DVD-Filme von 39,98 US-Dollar auf 34,95 respektive 28,99 US-Dollar senken.

In der ersteren Preisgruppe für 34,95 US-Dollar finden sich "The Ant Bully" (Lucas der Ameisenschreck), "The Fountain", "Happy Feet", "Lady in the Water" (Das Mädchen aus dem Wasser), "The Lake House" (Das Haus am See), "Letters from Iwo Jima", "Rumor Has It..." (Wo die Liebe hinfällt; die erste HD-DVD/DVD-Kombination), "The Departed" (Departed - Unter Feinden) und "Superman Returns". Ein Preis von 28,99 US-Dollar gilt nur für die Katalogtitel "Good Night, and Good Luck" und "Kiss Kiss, Bang Bang".

Auch Universal hat seine HD-DVD/DVD-Hybriden "Unleashed" (Unleashed Entfesselt) und "Army of Darkness" (Armee der Finsternis) bereits durch normale HD-DVD-Versionen ersetzt. Während bei Universal dabei die alten DVD-Extras wegfielen, ist das bei Warner laut High-Def Digest nicht der Fall. Alle für den 2. Oktober angekündigten HD-DVD-Neuauflagen sollen auch die niedriger aufgelösten DVD-Extras enthalten.

Der Verzicht sowohl bei Universal als auch bei Warner dürfte auf das Ende der HD-DVD/DVD-Hybriden hinweisen. Das könnte auch Auswirkungen auf Warners Pläne bezüglich der bereits verschobenen "Total HD" haben, die Blu-ray Disc und HD-DVD auf einer Scheibe vereint - und damit recht teuer sein dürfte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. (-71%) 11,49€
  3. 3,99€
  4. (-79%) 5,99€

Fritz1 04. Sep 2007

Warner und Universal releasen weiterhin Hyprid Scheiben. Nur werden die releases nach...

Jaja4711 20. Aug 2007

Achtung Trolle unterwegs: nicht einmal in "Echt" gesehen, aber zu alles und jedem eine...

Khaanara 17. Aug 2007

Im Moment kosten hierzulande HD-DVDs um die 25 €, zumindest habe ich bis jetzt noch nie...

Freitagsfreude 17. Aug 2007

Golem du hast flasch gerechnet! Setzen 6!


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /