Abo
  • IT-Karriere:

Fonic - Auch O2 plant angeblich Billigmarke

Details könnten auf der IFA veröffentlicht werden

Noch Ende Juli 2007 erteilte O2 einer eigenen Billigmarke eine Absage, doch Ende August werde der Münchner Mobilfunkanbeiter mit "Fonic" nun doch eine eigene Billigmarke startet, berichtet das Wirtschaftsmagazon Capital.

Artikel veröffentlicht am ,

Vermutlich zur IFA 2007 in Berlin Ende August wird O2 wohl den Start seiner Billigmarke verkünden, vermeldet das Wirtschaftsmagazin Capital per Pressemitteilung. Diese Billigmarke orientiere sich an Simyo von E-Plus und Congstar von der Telekom und soll online vertrieben werden. DSL-Angebote soll Fonic, so laut Capital der Name der neuen Marke, nicht beinhalten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Stadt Nürnberg, Nürnberg

Starten soll Fonic im September 2007 und sich dann an eine jüngere Zielgruppen richten. Details des neuen Tarifs werde O2 erst kurz vor dem Marktstart Ende August 2007 bekannt geben, so das Wirtschaftsmagazin.

Noch Ende Juli 2007 hatte O2 einem eigenen Billigangebot eine Absage erteilt, zugleich aber bestätigt, dass entsprechende Pläne in der Schublade lägen. "Der Markt gibt derzeit hierfür keinen Anlass", sagte damals Lutz Schüler, Leiter Marketing und Sales bei dem Münchner Netzbetreiber.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,60€
  3. (-91%) 5,25€
  4. 2,22€

rursus 17. Aug 2007

Ich dachte Tchibo wär' schon eine Billigmarke von O2

anybody 17. Aug 2007

Und SMS Preise und Datenpreise jenseits von gut und böse (im Genion Card S). Sorry, aber...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /