Skype hat Schluckauf

Voice-over-IP-Dienst mit Login-Problemen

Derzeit ist es schwierig, sich mit dem VoIP- und Instant-Messaging-Dienst Skype zu verbinden. Der Betreiber Skype bestätigte mittlerweile die Login-Probleme und versucht, sie zu beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Skype-Client versucht sich derzeit ständig neu zu verbinden - steht die Verbindung dann mal, so bricht sie nach kurzer Zeit wieder zusammen. Golem.de konnte das sowohl unter Windows als auch MacOS X feststellen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker als Mitarbeiter IT User Helpdesk (m/w/d)
    Salo Holding AG, Hamburg
  2. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
Detailsuche

In einer Stellungnahme auf der eigenen Website machte die eBay-Tochter Skype nun ein Softwareproblem für die Probleme verantwortlich und entschuldigte sich für die Unannehmlichkeit. Eine Lösung werde für die nächsten 12 bis 24 Stunden erwartet. Skype-Nutzer sollen den Client einfach laufen lassen - sobald die Probleme behoben seien, würde die Verbindung dann automatisch hergestellt.

Erst wenn Skype wieder stabil läuft, sollen auch Skype-Downloads wieder möglich werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


larablume 01. Okt 2007

ich bin auch nicht mehr online , nachdem ich mir die neueste Version heruntergeladen...

Dämlich 17. Aug 2007

Tja, wer die Ekelhaftigkeit von HypeSkype und eBay nicht erkennt, der ist sich selbst...

Kontrolleur 17. Aug 2007

kT

P-jay 17. Aug 2007

Häää?? Sag mal hast Du den Artikel überhaupt gelesen????



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /