Abo
  • Services:
Anzeige

Linux-Verband kritisiert Initiative "IT-Fitness"

"Microsoft Produktwerbung mit staatlicher Unterstützung"

Der Linux-Verband kritisiert wieder einmal, dass deutsche Politiker zu sehr auf Microsoft fixiert seien. Die Initiative "IT-Fitness" sei Werbung für Microsoft, die staatlich unterstützt werde, so der Verband.

Menschen fit für den Umgang mit Computern im Berufsalltag zu machen, dieses Ziel hat sich die Initiative "IT-Fitness" gesetzt und bietet unter anderem einen Test, mit dem man seine Computerkenntnisse überprüfen können soll. Auf Grund der Ergebnisse habe das Handwerk mangelnde IT-Kompetenz bei Auszubildenden beklagt, schreibt der Linux-Verband.

Anzeige

Die Initiative entstand in Zusammenarbeit von Microsoft mit Partnern wie der Bundesanstalt für Arbeit und dem Branchenverband Bitkom. Die Initiative ist Teil der europäischen Allianz "Skills for Employability", die Microsoft gemeinsam mit der EU-Kommission ins Leben rief. Dementsprechend stehen laut Linux-Verband Microsoft-Produkte auch bei dem Test im Vordergrund.

"Es ist immer wieder dieselbe Geschichte: Microsofts Lobbyisten denken sich eine angeblich uneigennützige Initiative aus, und bis hin zur Bundeskanzlerin wird unreflektiert mitgemacht", so Elmar Geese, Vorsitzender des Linux Verbands zur Initiative IT-Fitness. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte den Test der Initiative auf der CeBIT 2007 gestartet.

Für Nutzer von Windows-Alternativen wie MacOS oder Linux sei der Test nicht zu bestehen, so der Linux-Verband. Auf Anfrage dazu habe die Initiative geantwortet: "Wer alternative Programme verwendet, ist dabei leider zwangsläufig im Nachteil. Wir sehen aber auch keine Möglichkeit, wie wir dieses lösen können." So würde auf der einen Seite mangelnde Kompetenz beklagt und auf der anderen die Abhängigkeit von einem Hersteller aufgebaut.

"Die Formulierung, man sei als Anwender von Linux- oder Mac-Systemen 'zwangsläufig' im Nachteil, zeigt ganz klar, welche Absicht hinter der Initiative steht. Sich als Werbeträger für den Weltmarktführer einspannen zu lassen, hat mit Transparenz wenig zu tun und zeigt zudem, dass die deutsche Politik jegliches Interesse für Aufbau und Nutzung eigener IT-Produkte vermissen lässt", so Geese. Auch andere Initiativen wie "Sicherheit im Internet" würden belegen, wie stark die Bundesregierung von Microsoft beeinflusst ist.


eye home zur Startseite
Quix0r 22. Sep 2009

Der Test strotzt ja nur vor M$-Fragen. :( 34/42 richtig beantwortet und das als...

Wissard 18. Aug 2007

Zumal man noch nicht einmal nachprüfen kann, ob man richtig geantwortet hat, denn...

Leszek 18. Aug 2007

Da bin ich mir unsicher. Eine Windows Schulung als IT Fitness zu bezeichnen ist...

Andi111 17. Aug 2007

Man muss als Anwender auch nicht wissen, wie das Dateisystem implementiert ist. Das...

Witzbold 17. Aug 2007

Das sich die "Bundesagentur für Arbeit" daran beteiligt, wundert mich nicht. Die haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  3. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Mir gefällt die Entwicklung nicht

    Zensurfeind | 21:23

  2. Re: Wird auch Zeit

    LH | 21:23

  3. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    Cystasy | 21:19

  4. Re: Glasrückseite

    countzero | 21:18

  5. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    Sharra | 21:18


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel