Happy Birthday, Compact Disc: 200 Milliarden in 25 Jahren

Erste Vorstellung der CD 1980
Erste Vorstellung der CD 1980
Nur weil die Spezifikationen des Red Book recht große Toleranzen vorsehen, sind auch CDs mit längeren Spielzeiten möglich. Unter Ausnutzung aller Tricks sind innerhalb des Standards die heute üblichen 80 Minuten für beschreibbare CDs zu erreichen. Noch 1997 musste die US-Band "Metallica" den Song "The Outlaw Thorn" des Albums "Load" kürzen, da laut Angaben ihrer Plattenfirma - ebenfalls Polygram - eine CD mit mehr als 78 Minuten und 59 Sekunden nicht mehr in allen CD-Playern fehlerfrei laufen würde. Weitere Legenden ranken sich um die Größe der CD. Manche Theorien besagen, dass sich die 12 Zentimeter an der Diagonale einer Kompaktkassette orientieren, die mit 11,5 Zentimetern nur wenig kleiner ist. Sony soll, weil Philips die CD für zu groß hielt, sogar die Taschen von Herrenanzügen aus aller Welt vermessen haben, um zu belegen, dass die Scheiben in ihrer "Jewel Case" genannten Verpackung darin Platz finden.

Ein erster CD-Player, noch als Top-Loader
Ein erster CD-Player, noch als Top-Loader
Unstrittig ist jedoch, dass die CD trotz ihrer unbestrittenen Vorteile gegenüber Schallplatten - einfacher Wechsel von Track zu Track, kein Verkratzen beim Abspielen - von der angepeilten Zielgruppe der HiFi-Fans zunächst kritisch aufgenommen wurde. Die über Jahrzehnte optimierten Plattenspieler, die auch in den frühen 1980er-Jahren schon mehrere Tausend Mark kosten konnten, befanden sich auf einem hohen klangtechnischen Niveau. Da 1982 der Großteil der rund 150 auf CD vorgestellten Alben zudem mit klassischer Musik versehen war, traf das neue Medium auf ein Publikum mit besonders geschultem Gehör. Die Klassik-Fans bemängelten an den ersten CDs vor allem eine "Kälte", die sich an der mit Schallplatten nicht erzielbaren Auflösung der Höhen orientiert haben dürfte. Zudem waren die meisten Studios noch nicht in der Lage, analoge Aufzeichnungen in ausreichender Qualität zu digitalisieren, mit analogen Quellen und deren Bearbeitung hatte man weit mehr Erfahrung. In der Folge experimentierten die Hersteller von CD-Playern - die ersten Geräte kamen erst 1983 in Europa auf den Markt - mit allerlei Schaltungstricks wie so genannten "Digitalfiltern", die häufig auf analoger Ebene den "warmen" Klang der LP wiederherstellen sollten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Happy Birthday, Compact Disc: 200 Milliarden in 25 JahrenHappy Birthday, Compact Disc: 200 Milliarden in 25 Jahren 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /