Abo
  • Services:
Anzeige

Happy Birthday, Compact Disc: 200 Milliarden in 25 Jahren

Anzeige

Erste Vorstellung der CD 1980
Erste Vorstellung der CD 1980
Nur weil die Spezifikationen des Red Book recht große Toleranzen vorsehen, sind auch CDs mit längeren Spielzeiten möglich. Unter Ausnutzung aller Tricks sind innerhalb des Standards die heute üblichen 80 Minuten für beschreibbare CDs zu erreichen. Noch 1997 musste die US-Band "Metallica" den Song "The Outlaw Thorn" des Albums "Load" kürzen, da laut Angaben ihrer Plattenfirma - ebenfalls Polygram - eine CD mit mehr als 78 Minuten und 59 Sekunden nicht mehr in allen CD-Playern fehlerfrei laufen würde. Weitere Legenden ranken sich um die Größe der CD. Manche Theorien besagen, dass sich die 12 Zentimeter an der Diagonale einer Kompaktkassette orientieren, die mit 11,5 Zentimetern nur wenig kleiner ist. Sony soll, weil Philips die CD für zu groß hielt, sogar die Taschen von Herrenanzügen aus aller Welt vermessen haben, um zu belegen, dass die Scheiben in ihrer "Jewel Case" genannten Verpackung darin Platz finden.

Ein erster CD-Player, noch als Top-Loader
Ein erster CD-Player, noch als Top-Loader
Unstrittig ist jedoch, dass die CD trotz ihrer unbestrittenen Vorteile gegenüber Schallplatten - einfacher Wechsel von Track zu Track, kein Verkratzen beim Abspielen - von der angepeilten Zielgruppe der HiFi-Fans zunächst kritisch aufgenommen wurde. Die über Jahrzehnte optimierten Plattenspieler, die auch in den frühen 1980er-Jahren schon mehrere Tausend Mark kosten konnten, befanden sich auf einem hohen klangtechnischen Niveau. Da 1982 der Großteil der rund 150 auf CD vorgestellten Alben zudem mit klassischer Musik versehen war, traf das neue Medium auf ein Publikum mit besonders geschultem Gehör. Die Klassik-Fans bemängelten an den ersten CDs vor allem eine "Kälte", die sich an der mit Schallplatten nicht erzielbaren Auflösung der Höhen orientiert haben dürfte. Zudem waren die meisten Studios noch nicht in der Lage, analoge Aufzeichnungen in ausreichender Qualität zu digitalisieren, mit analogen Quellen und deren Bearbeitung hatte man weit mehr Erfahrung. In der Folge experimentierten die Hersteller von CD-Playern - die ersten Geräte kamen erst 1983 in Europa auf den Markt - mit allerlei Schaltungstricks wie so genannten "Digitalfiltern", die häufig auf analoger Ebene den "warmen" Klang der LP wiederherstellen sollten.

 Happy Birthday, Compact Disc: 200 Milliarden in 25 JahrenHappy Birthday, Compact Disc: 200 Milliarden in 25 Jahren 

eye home zur Startseite
MeinSenf 16. Jan 2011

Von AOL-CDs???

Sicher 19. Aug 2007

Hier regnets grad Waschbären.

Ulgur Olgar... 19. Aug 2007

Die Schreib-/Lesegeschwindigkeit lässt sehr zu wünschen übrig. Auch die Datendichte ist...

nie (Golem.de) 19. Aug 2007

" Auf einer 12 Zentimeter durchmessenden und 1,2 Millimeter dünnen Polycarbonat-Scheibe...

IDP 18. Aug 2007

Und ich dachte schon ich bin der einzigste der so rumläuft ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. State Street Bank International GmbH, München
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1 Monat für 1€
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  3. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  4. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel