Abo
  • IT-Karriere:

KDE 4 soll zum Media-Center werden

Integration von Plasma und LinuxMCE

Das Linux-Medien-Zentrum LinuxMCE soll in die neue KDE-Oberfläche Plasma integriert werden. KDE 4 soll aber nicht nur eine für Fernsehgeräte geeignete Oberfläche bekommen, sondern zusammen mit MythTV einen digitalen Videorekorder bieten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Geschrieben wurde LinuxMCE als Erweiterung für Kubuntu und bringt aufbauend auf MythTV einen digitalen Videorekorder mit. Doch auch weitere Multimediafunktionen sind integriert, beispielsweise, um Audio- und Videodaten in einem vernetzten Heim durch alle Räume zu verteilen.

LinuxMCE
LinuxMCE
Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Bedient wird LinuxMCE über eine im Vollbild laufende Oberfläche, die an Fernsehbildschirme angepasst und für die Nutzung aus mehreren Metern Entfernung ausgelegt ist. Sie nutzt zur Darstellung die Compositing-Funktion des X-Servers von X.org.

Während LinuxMCE für Kubuntu derzeit nur in die Oberfläche KDE 3.5 integriert ist, planen die Entwickler nun eine engere Zusammenarbeit und so soll LinuxMCE ein Bestandteil der Plasma-Oberfläche von KDE 4 werden. Plasma wird dann nicht nur standardmäßig eine Vollbildoberfläche unterstützen, sondern die LinuxMCE-Funktionen sollen fest in KDE integriert werden.

In KDE 4.0 werden die neuen Funktionen nicht auftauchen - diese Version befindet sich bereits in der Betaphase und soll Ende Oktober 2007 stabil sein. Insofern ist mit LinuxMCE erst in einer 4.x-Veröffentlichung zu rechnen, wobei die Entwickler keine bestimmte Version nannten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 1,19€
  3. 50,99€

debianguy 03. Nov 2007

wow ist das geil!!! vor allem der einbrecher-alarm ist absolute spitze :)

tonydanza 17. Aug 2007

hab ich dann wohl auch, komisch.

Anonymer Nutzer 16. Aug 2007

Und ist immernoch das beste am TV!

rbugar 16. Aug 2007

Der Linux VDR kommt langsam in die Jahre und Nachschub an Fullfeatured DVB Karten wird...

Always-Godlike 16. Aug 2007

wenn se unter MythTv bei dir läuft, dann wird se wohl unterstützt^^ Ich hab den selben...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
      iPad OS im Test
      Apple entdeckt den USB-Stick

      Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
      2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
      3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

        •  /