Abo
  • Services:
Anzeige

IT-Freiberufler: Nachfrage und Stundensätze steigen

Vor allem erfahrene Software-Entwickler und Programmierer gefragt

Die IT-Personalagentur Gulp verzeichnete im ersten Halbjahr 2007 eine deutliche Zunahme der Projektanfragen an IT-Freiberufler. Im Juli 2007 lag der Wert doppelt so hoch wie im Jahresmittel 2006. Auch die Stundensätze stiegen.

Im Juli 2007 lag die Zahl der Projektanfragen an IT-Freiberufler bei Gulp bei 14.263 und damit doppelt so hoch wie im Monatsmittel 2006. Insgesamt zählte GULP von Januar bis Juli dieses Jahres 69.209 Projektkontakte an IT-Selbstständige. Das ist ein Plus von 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige

Der Anfang 2004 begonnene Aufwärtstrend im Projektmarkt geht damit weiter und erreicht "ganz neue Ausmaße", so Gulp. Bereits jetzt sei es in bestimmten Bereichen schwierig, externe IT-Spezialisten mit den benötigten Qualifikationen zu finden, die für IT-Projekte noch verfügbar sind.

Die meisten Projektanfragen (49 Prozent) richteten sich an externe Software-Entwickler und Programmierer; bei ca. einem Viertel (23 Prozent) waren Berater gesucht. Im Vergleich zum Vorjahr ist speziell die Nachfrage nach Beratern gestiegen, aber auch der Bedarf an Administratoren hat leicht zugenommen. Bei den gesuchten Fähigkeiten dominierte SAP: In nahezu jedem vierten Angebot (24 Prozent) wurde nach externem SAP-Know-how gesucht. Besonders gefragt waren SAP-Spezialisten mit Kenntnissen in APO-Systemen, den Modulen BW, FI, CO, MM und PP sowie der Programmiersprache ABAP. Weitere von den Unternehmen begehrte Qualifikationen waren Java, SQL oder Oracle.

Den größten Bedarf an externen IT-Spezialisten gab es dabei im bayerischen Raum sowie Frankfurt am Main: Jede fünfte Projektanfrage ging in diese Regionen, womit beide Gebiete ihre Position als Ballungszentren des IT-Projektmarktes erneut bestätigen.

Der Großteil (83 Prozent) der angefragten IT-Spezialisten ist dabei seit mehr als 10 Jahren in der IT-Branche tätig, jeder Dritte sogar bereits über 20 Jahre im Geschäft. Im Schnitt verlangten die kontaktierten Experten für ihre Dienste 71 Euro pro Stunde.


eye home zur Startseite
Siga 17. Aug 2007

In Foren versuchen einige, anderen Böses anzuhängen/anzudichten was nicht gemeint und...

Anonymous 17. Aug 2007

sobald einer von denen nmap oder aehnliches auspackt landet der gleich in der haseluenner...

Kunde 16. Aug 2007

tja, früher war sowas mal fest angestellt...heute "selbstständig"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,44€
  2. 99€ für Prime-Mitglieder
  3. 99€ (nur bis Montag 9 Uhr)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 15:41

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    fuzzy | 15:40

  3. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Oktavian | 15:31

  4. Widgets

    mannimacker | 15:29

  5. Viele Hersteller würden sich freuen,

    ibecf | 15:08


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel