Abo
  • Services:
Anzeige

IT-Freiberufler: Nachfrage und Stundensätze steigen

Vor allem erfahrene Software-Entwickler und Programmierer gefragt

Die IT-Personalagentur Gulp verzeichnete im ersten Halbjahr 2007 eine deutliche Zunahme der Projektanfragen an IT-Freiberufler. Im Juli 2007 lag der Wert doppelt so hoch wie im Jahresmittel 2006. Auch die Stundensätze stiegen.

Im Juli 2007 lag die Zahl der Projektanfragen an IT-Freiberufler bei Gulp bei 14.263 und damit doppelt so hoch wie im Monatsmittel 2006. Insgesamt zählte GULP von Januar bis Juli dieses Jahres 69.209 Projektkontakte an IT-Selbstständige. Das ist ein Plus von 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige

Der Anfang 2004 begonnene Aufwärtstrend im Projektmarkt geht damit weiter und erreicht "ganz neue Ausmaße", so Gulp. Bereits jetzt sei es in bestimmten Bereichen schwierig, externe IT-Spezialisten mit den benötigten Qualifikationen zu finden, die für IT-Projekte noch verfügbar sind.

Die meisten Projektanfragen (49 Prozent) richteten sich an externe Software-Entwickler und Programmierer; bei ca. einem Viertel (23 Prozent) waren Berater gesucht. Im Vergleich zum Vorjahr ist speziell die Nachfrage nach Beratern gestiegen, aber auch der Bedarf an Administratoren hat leicht zugenommen. Bei den gesuchten Fähigkeiten dominierte SAP: In nahezu jedem vierten Angebot (24 Prozent) wurde nach externem SAP-Know-how gesucht. Besonders gefragt waren SAP-Spezialisten mit Kenntnissen in APO-Systemen, den Modulen BW, FI, CO, MM und PP sowie der Programmiersprache ABAP. Weitere von den Unternehmen begehrte Qualifikationen waren Java, SQL oder Oracle.

Den größten Bedarf an externen IT-Spezialisten gab es dabei im bayerischen Raum sowie Frankfurt am Main: Jede fünfte Projektanfrage ging in diese Regionen, womit beide Gebiete ihre Position als Ballungszentren des IT-Projektmarktes erneut bestätigen.

Der Großteil (83 Prozent) der angefragten IT-Spezialisten ist dabei seit mehr als 10 Jahren in der IT-Branche tätig, jeder Dritte sogar bereits über 20 Jahre im Geschäft. Im Schnitt verlangten die kontaktierten Experten für ihre Dienste 71 Euro pro Stunde.


eye home zur Startseite
Siga 17. Aug 2007

In Foren versuchen einige, anderen Böses anzuhängen/anzudichten was nicht gemeint und...

Anonymous 17. Aug 2007

sobald einer von denen nmap oder aehnliches auspackt landet der gleich in der haseluenner...

Kunde 16. Aug 2007

tja, früher war sowas mal fest angestellt...heute "selbstständig"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  3. Hays AG, Raum Frankfurt
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  2. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  4. Im video

    Codemonkey | 02:03

  5. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel