Russland: AllofMP3-Gründer freigesprochen

Richter sieht laut Reuters keine Urheberrechtsverletzungen

Laut eines Reuters-Berichts ist der Chef des Musikdownload-Angebots AllofMP3 von einem russischen Gericht freigesprochen worden. Die Musikindustrievereinigung International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) will in Berufung gehen, heißt es weiter.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gericht hat Denis Kvasov, den Chef von MediaServices, die AllofMP3.com vor dem Abschalten betrieben, nicht der Urheberrechtsverletzung für schuldig befunden und folgte damit nicht der Ansicht der Anklage, berichtet Reuters. Stattdessen soll der Richter den Argumenten Kvasovs zugestimmt haben, der für die verkaufte Musik wie vorgeschrieben Abgaben an die russische Verwertungsgesellschaft ROMS entrichtet habe.

Stellenmarkt
  1. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
Detailsuche

AllofMP3 hatte das - laut MediaServices legale - Musikangebot auch international zu einem Preis verkauft, der weit unter dem lag, was Musik-Download-Anbieter etwa in Nordamerika und Europa verlangen. Entsprechend sollen Millionen Kunden aus aller Welt das Angebot genutzt haben. Das führte nicht nur zur Verstimmung großer Musik-Labels, sondern letztlich auch auf hoher politischer Ebene zu Aufregung.

Die US-Handelsbeauftragte Susan Schwab drängte Russland Ende 2006 mit einem Abkommen darauf, die Gesetze zu ändern, um das Urheberrecht besser zu schützen. Russland willigte ein, mit Blick auf den Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO), versprach neue gesetzliche Regelungen und sorgte dafür, dass AllofMP3.com im Juli 2007 abgeschaltet wurde. Ende 2006 wurde AllofMP3 bereits der Geldhahn weitgehend zugedreht, da sich die großen Kreditkartenunternehmen zurückzogen.

Nachdem das Ende von AllofMP3 absehbar war, startete MediaServices kurz darauf mit MP3Sparks.com ein weiteres, etwas verändertes Angebot. Ob AllofMP3.com nun ein Comeback wird feiern können, bleibt abzuwarten - bis Ende des Jahres dürfte Russland seine schärferen, WTO-konformen Urheberrechtsregelungen in Stellung gebracht haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KillerCat 17. Aug 2007

Klar, nur geht es um die Gesamtkosten von Offline Vertrieb im Vergleich zum Online...

koalabaer 16. Aug 2007

So sehe ich das auch. Globalisierung "andersrum", sprich für den Konsumenten, gibt es...

mein ich 16. Aug 2007

ich kauf ja eh keine musik (ich lieber radio losen aight) ich kenne mp3search.ru sieht...

Gnerch 15. Aug 2007

Gescheite Preise und kein DRM dann würden die leute auch nicht zu anbietern wie ALLofmp3...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Sicherheit: Erfolgreicher Angriff auf Nutzerkonten bei Thalia
    Sicherheit
    Erfolgreicher Angriff auf Nutzerkonten bei Thalia

    Die Buchhandelskette Thalia ist Opfer einer Cyberattacke geworden, bei der Unbefugte an Anmeldedaten von Kunden gelangt sind.

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /