Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Guitar Hero - Rocks The 80s

Neue Songs, aber keine neuen Ideen fürs Party-Spiel

Die Macher von Guitar Hero und dem Nachfolger Guitar Hero 2 konnten sich bisher vor Auszeichnungen und Lob kaum retten - wenig Party- und Musikspiele wussten auch nur ansatzweise derart viel Begeisterung auszulösen, was unter anderem auf den innovativen Gitarrencontroller, aber auch auf so unterhaltsame Features wie den Koop-Modus zurückzuführen war. Jetzt erscheint "Guitar Hero Rocks The 80s" - und erstmals stellt sich Ernüchterung ein.

Guitar Hero - Rocks the 80s (PS2)
Guitar Hero - Rocks the 80s (PS2)
Hervorstechendes Merkmal der meisten Add-Ons ist bekanntlich oft, dass kaum neue Ideen oder weitere Spielmodi integriert werden; Rocks The 80s ist da leider ein Paradebeispiel: Alles, was hier geboten wird, ist bereits aus Guitar Hero 2 bekannt - sämtliche Optionen und Herausforderungen können somit unserem Test des Hauptprogrammes entnommen werden, weitere Wettbewerbe oder veränderte Aufgaben gibt es nicht. Einzig die Outfits der Gitarristen wurden verändert und dem 80er-Look angepasst; trotz durchaus sehenswertem Design eine eher unspektakuläre Angelegenheit.

Anzeige

Guitar Hero - Rocks the 80s
Guitar Hero - Rocks the 80s
Wirklich neu ist somit nur die Songauswahl - und selbst die ist kaum ein Grund zur Freude. Einerseits finden sich unter den 30 Stücken kaum echte Hits - viele Nummern dürften selbst guten Musikkennern komplett unbekannt sein. Nur eine Hand voll Namen wie Judas Priest, Dio oder Anthrax lassen aufhorchen; selbst die sind dann aber nur selten mit ihren bekanntesten Hits vertreten, zudem muss man sich recht oft auch noch mit eher schlecht nachgespielten Coverversionen begnügen.

Guitar Hero Rocks The 80s ist für PlayStation 2 bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 50,- Euro.

Fazit:
Guitar Hero 2 ist und bleibt ein herausragendes Spiel. Die 50,- Euro für Guitar Hero Rocks The 80s sollten sich trotzden auch die größten Fans sparen: Keinerlei spielerische Neuerungen gepaart mit einer enttäuschenden und kurzen Tracklist lassen dieses Add-On ebenso lieblos wie überflüssig erscheinen.


eye home zur Startseite
Mösenbouquet 18. Aug 2007

Naja ich glaube Leute wie Eddie Van Halen oder Paul Gilbert brauchen sich auch vor...

Dopefish 16. Aug 2007

Wenn die Vorgänger gut gelaufen sind, einfach regelmäßig für Nachschub mit neuen Liedern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEGEKA Deutschland GmbH, München, Köln, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. innogy SE, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

Mittelerde Schatten des Krieges im Test: Ein Spiel, sie ewig zu binden
Mittelerde Schatten des Krieges im Test
Ein Spiel, sie ewig zu binden
  1. Schatten des Krieges Gold in Mittelerde kostet ab 5 Euro
  2. Schatten des Krieges Mikrotransaktionen in Mittelerde

  1. Re: Egal

    Gandalf2210 | 23:55

  2. leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1 bei...

    devman | 23:47

  3. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 23:44

  4. Re: Geothermie...

    TC | 23:43

  5. Re: Kerberos Server?

    bioharz | 23:42


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel