Abo
  • Services:
Anzeige

VMware wird GPL-Verletzung vorgeworfen

ESX-Server soll vom Linux-Kernel abstammen

Der Kernel-Entwickler Christoph Hellwig wirft VMware vor, mit ihrem Produkt ESX die GPL zu verletzen. VMware ESX soll einen Linux-Kernel verwenden und selbst von Linux abgeleiteter Code sein, so dass auch ESX unter der GPL veröffentlicht werden müsste.

Venturecake.com greift Hellwigs Aussagen zum Börsengang von VMware auf. VMware ESX ist als Virtualisierungslösung für große Rechenzentren gedacht und wird direkt auf der Server-Hardware installiert, ohne dass extra ein darunterliegendes Betriebssystem eingerichtet werden muss - ESX selbst ist also praktisch das Betriebssystem.

Anzeige

Dass VMware dabei einen Linux-Kernel einsetzt, ist kein Geheimnis. Nach Angaben des Unternehmens soll aber nur die Service-Konsole, die zum ESX-Server gehört, auf einem Linux-Kernel 2.4 basieren. Venturecake.com schreibt allerdings, dass nicht ein zweiter Kernel läuft, sondern nur ein Linux-Kernel und der ESX-Server dann als Binärmodul geladen wird.

Binärmodule im Linux-Kernel sind eine Grauzone, Linux-Chefentwickler Linus Torvalds akzeptiert sie, andere Entwickler lehnen sie strikt ab. Torvalds ist der Meinung, dass Binärmodule zumindest nicht als vom Kernel abgeleitete Werke ("derived work") anzusehen sind, wenn sie von einem anderen Betriebssystem portiert wurden - dies soll also beispielsweise für die Grafiktreiber von ATI und Nvidia gelten.

Bei ESX würde dieser Punkt aber nicht zutreffen, womit - sofern ESX wirklich nur ein Modul ist - die Software von Linux abgeleitet wäre und daher ebenso wie der Linux-Kernel unter der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht werden müsste. Denn Linux verbleibt laut Venturecake.com beim ESX-Betrieb im Speicher und der ESX-Server ist nicht ohne Linux lauffähig.

Christoph Hellwig - der früher bei Caldera und dann bei SGI an der Linux-Portierung von XFS arbeitete - ist eben dieser Meinung. Er selbst habe nicht genügend Rechte an dem von VMware verwendeten Kernel, um die Firma zu verklagen, schrieb Hellwig schon 2006 auf der Open-iSCSI-Mailingliste. Auf der Linux-Kernel-Mailingliste machte Hellwig auch einen VMWare-Mitarbeiter direkt auf die Situation aufmerksam - VMware antwortete aber bisher nicht auf Hellwigs Vorwürfe. Ob diese überhaupt zutreffen, ist bisher auch keinesfalls klar. Letztlich liegt der ESX-Quelltext nicht offen, so dass dieser nicht untersucht werden kann und Hellwig sich für seine Analyse nur laufender ESX-Systeme bedienen kann.


eye home zur Startseite
Witzbold 15. Aug 2007

Fisch? Scheinst dich ja langsam als richtiger Troll ohne Wissen zu entwickeln...

Ventilschnubbel 15. Aug 2007

Wie GUT, dass wir DICH haben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  2. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  3. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  4. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27

  5. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    McAngel | 00:22


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel