Abo
  • Services:
Anzeige

Kommt Intels Penryn am 11. November 2007?

Händler-Seite von Intel nannte angeblich Startdatum und Preise

Intel plant den Start seines Quad-Core-Prozessors mit Penryn-Kern in einer Strukturbreite von 45 Nanometern für den 11. November 2007, das zumindest meldet DailyTech unter Berufung auf eine Händler-Website von Intel.

Geplant ist eine Dual-Core-Version mit Codenamen "Wolfdale", die entsprechenden Quad-Cores mit zwei Wolfdale-Dies nennt Intel intern "Harpertown". Bereits Mitte Juli 2007 waren die Namen der neuen Prozessoren durchgesickert: Die Dual-Cores (Wolfdale) sollen als Serie 5200, die Vierkerner (Harpertown) als Serie 5400 erscheinen. Sie lösen damit die Serien 5100 (Woodcrest) und 5300 (Clovertown) ab.

Anzeige

DailyTech berichtet nun, die ersten Penryn-Chips sollen am 11. November 2007 erscheinen, dieses Datum sei auf einer offiziellen Intel-Seite für Händler aufgetaucht, samt Preisangaben.

DailyTech listet sieben Modelle auf: Das neue Spitzenmodell X5460 soll 1.172,- US-Dollar kosten und verfügt über 12 MByte Cache, läuft mit 3,16 GHz und verfügt über eine typische Leistungsaufnahme (TDP) von 120 Watt. Die Modelle E5405 bis E5450 verfügen ebenfalls über 12 MByte Cache, laufen aber mit einer TDP von 80 Watt bei Taktfrequenzen zwischen 2,00 beim E5405 für 209,- US-Dollar und 3,00 GHz beim E5450 für 851,- US-Dollar. Die mittleren Modelle E5420 (2,50 GHz) und E5430 (2,66 GHz) sollen zu Preisen von 316,- bzw. 455,- US-Dollar auf den Markt kommen.

Zudem sind zwei L-Modelle des Harpertown eingeplant, die bei 2,33 oder 2,66 GHz nur 50 Watt elektrische Leistung aufnehmen. In Intels Liste werden sie für das erste Quartal 2008 geführt, DailyTech nennt Preise von 320,- US-Dollar für den L5410 mit 2,33 GHz und 519,- US-Dollar für den L5430 mit 2,66 GHz.

Bereits am 2. September 2007 bringt Intel nach einem Bericht von The Register mit dem Core 2 Duo T7800 seinen bisher schnellsten Notebook-Prozessor für den Massenmarkt. Er soll mit 2,6 GHz laufen, einen FSB von 800 MHz unterstützen und über 4 MByte Cache verfügen.

Zudem soll Intel für diesen Termin eine Preisanpassung bei einigen Core 2 Duos sowie Celeron-M-Prozessoren planen. Auch ein neues Modell namens Celeron M 550 mit 2,0 GHz soll vorgestellt werden.


eye home zur Startseite
ghj 21. Aug 2007

tsts, 2x2 ist doch kein echter quadcore wie amds pendant, das wäre dann 1x4

Alf 16. Aug 2007

Kannst ja mal schauen, ob du SPEC-werte bekommst. Damit kann man recht genau ermitteln...

Gölle Alaaf 15. Aug 2007

Oder wolle mer en reinlasse?

sebsasse 15. Aug 2007

Haben sie aber schon mal getan. Guck mal wie lange es den neuen Xeon mit 3,0 Ghz schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. 189,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Asse 2.0

    Ach | 23:37

  2. Re: Unity hat mich damals von Ubuntu weggetrieben

    ManMashine | 23:34

  3. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    Ftee | 23:31

  4. Re: Arme Selbsständige...

    Ftee | 23:31

  5. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Ftee | 23:30


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel