Abo
  • Services:
Anzeige

Movable Type 4.0 ist fertig

Open-Source-Version soll später folgen

Six Apart hat seine praktisch von Grund auf neu geschriebene Blog-Software Movable Type 4 (MT4) veröffentlicht. MT4 gibt sich dabei innerlich und äußerlich erneuert und wartet mit zahlreichen neuen Funktionen auf.

Movable Type 4.0
Movable Type 4.0
Six Apart spricht vom größten MT-Release überhaupt, erfuhr die Software doch ein Redesign der grundlegenden Informationsarchitektur sowie des Front-Ends. So begrüßt das System Nutzer beim ersten Login nun mit einem "Dashboard", einer persönlichen Einstiegsseite, die nach den eigenen Wünschen gestaltet werden kann. Sie informiert über das Geschehen auf dem eigenen Blog bzw. den eigenen Blogs, denn die Software erlaubt es, mehrere Blogs zentral zu steuern.

Anzeige

Zudem können mit MT4 neben Blog-Einträgen nun auch alleinstehende Seiten verwaltet werden und es gibt ein robusteres Template-System. Auch lassen sich nun Archive für einzelne Autoren oder Kategorie anlegen, unterteilt nach Monaten.

Movable Type 4.0
Movable Type 4.0
Six Apart verspricht darüber hinaus bessere Plug-Ins, wobei viele der bislang populärsten Plug-Ins zu festen Bestandteilen von Movable Type wurden. Als Ergänzung zu Movable-Types eigener Nutzer-Verwaltung wird nun auch OpenID unterstützt und es gibt die Möglichkeit, eigene Zugriffsregeln zu definieren, also festzulegen, was einzelne Nutzer dürfen.

Dabei unterstützt MT4 laut Six Apart eine unbegrenzte Anzahl an Blogs mit der Möglichkeit, Inhalte aus einzelnen, allen oder einem Teil der Blogs zu aggregieren. Der Hersteller verspricht zudem eine umfassende Dokumentation samt einem "Guide to Business Blogging" mit 75 Seiten.

Movable Type 4 steht unter movabletype.com/download in einer kostenlosen Version für den Privatgebrauch sowie einer kostenpflichtigen Version zum Download bereit. Kommerzielle Lizenzen gibt es ab 235,95 US-Dollar für fünf Nutzer, aber auch spezielle, deutlich günstigere Lizenzen für Bildungseinrichtungen und Non-Profit-Organisationen sind zu haben. Die angekündigte Open-Source-Version unter der GPL wurde noch nicht veröffentlicht.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:42

  3. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38

  4. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    gehtjanx | 04:36

  5. Re: flimmern

    gehtjanx | 04:33


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel