Abo
  • Services:

Formac: Externe Festplatte mit USB, Firewire 400 und 800

Formac disk maxi mit 750 GByte Kapazität

Formac hat mit der "disk maxi" eine Festplattenserie vorgestellt, die mit gleich drei Interfaces ausgestattet ist. Die Geräte kommen sowohl mit einem USB-2.0-Anschluss als auch mit Firewire400 und 800 auf den Markt und bieten Kapazitäten von bis zu 750 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die "Formac disk maxi" kommt in Kapazitäten von 320, 500 und 750 GByte auf den Markt. Die eingebauten Festplatten arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und besitzen laut Hersteller einen 16 MByte großen Cache. Die Größe des Gehäuses wird mit 35 x 117 x 119 mm beziffert. Leichtgewichte sind die Geräte nicht - je nach Kapazität wiegen sie zwischen 1,4 und 1,6 Kilogramm.

formac disk maxi
formac disk maxi

Die Variante mit 320 GByte soll rund 140,- Euro kosten, für das halbe Terabyte werden knapp 170,- Euro fällig, die 750-GByte-Version schlägt mit 280,- Euro zu Buche. Die Geräte gibt es zudem auch in einer Variante nur mit USB 2.0. Sie sind dann etwas preiswerter zu haben: 320 GByte für 100,- Euro, 500 GByte für 130,- Euro und 750 GByte für 240,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

isklar 20. Mai 2009

is klar, usb von apple... => intel!

Onkel 16. Aug 2007

Mein Voluntariat liegt nun schon 12 Jahre zurück. Und in der Tat bin ich dort auch mal...

eT 15. Aug 2007

geht das schon wieder los. ;-(( ich hab' nichts von "billig" geschrieben! doch 140 euro...

Ekelpack 15. Aug 2007

Es gibt 2.5" Gehäuse mit zwei USB-Kabeln, damit der Saft aus zwei Ports gezogen werden...

kendon 15. Aug 2007

wenn ich den satz richtig deute: warum dürfte FW800 nicht schneller sein als USB? is...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /