Team Still gewinnt Intel Demo Competition 2007

Sieger wurden auf der Demoparty Evoke bekannt gegeben

Das aus Deutschland stammende Team "Still" wurde am vergangenen Freitag auf der Kölner Demoparty "Evoke" zum Sieger der "Intel Demo Competition 2007" gekürt. Dabei konnte sich Still mit seiner 3D-Demo bei der Wertung deutlich von der Konkurrenz absetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir hatten den Sieg gegen so starke Konkurrenten absolut nicht erwartet. Und die Reaktion der Zuschauer ist immer das Beste. Wenn sie schreien und jubeln, ist es das größte Lob", zitiert Intel das Team Still. Die Still-Mitglieder erhalten nun Commodore-Gaming-PCs mit Intels-Core-2-Quad-Prozessoren, die Intel im Rahmen des Digitalkunst-Programmierwettbewerbs immer wieder bewarb.

Stellenmarkt
  1. Teilprojektleiter Leistungselektronik Software (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Full Stack Developer (w/m/d) Integrate & Automate
    ING Deutschland, Frankfurt am Main, Nürnberg
Detailsuche

Das finnische Team Synesthetics konnte sich mit etwa halb so vielen Stimmen den zweiten Platz sichern. Den dritten Platz nahm das Team ASD ein. Der Vorjahressieger Fairlight schaffte diesmal nur den vierten Platz, vor letztplatziertem XPLSV.

Die Gewinner wurden mittels Internetabstimmung ermittelt, die im Juli 2007 startete. Mehr zur Intel Demo Competition findet sich unter intel-demoscene.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Teladi 18. Aug 2007

http://www.4players.de/4sceners.php/index/-/index.html Eine der großen Deutschen. Von da...

ironiemeister 15. Aug 2007

Ja, Sega auf Nintendo ist auch schräg. Wobei Sega ja schon mit der Dreamcast mit...

besoffinator 15. Aug 2007

*hicks*

grüntee 14. Aug 2007

Seit wann muß man gute Bücher schreiben, um Literaturkritiker zu sein?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

  2. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

  3. Luftfahrt: US-Forscher entwickeln Lignin-basierte Biokraftstoffe
    Luftfahrt
    US-Forscher entwickeln Lignin-basierte Biokraftstoffe

    Mit einem neuen Katalysator soll es möglich sein, nachhaltige Kraftstoffe für Flugzeuge herzustellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /