Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: Apples Numbers - Anders als Excel

Apples Tabellenkalkulation überzeugt durch einfache Handhabung

Mit iWork '08 hat Apple zum ersten Mal eine Tabellenkalkulation in das Büropaket gesteckt, die auf den Namen "Numbers" hört und einfach in der Bedienung sein soll. Wir haben uns Numbers angeschaut und zugleich auch kurz einen Blick auf die neuen Versionen von Pages und Keynote geworfen.

iWork
iWork
Mit Keynote hat alles angefangen: Steve Jobs wünschte sich für Präsentationen eine einerseits beeindruckende und andererseits einfach zu bedienende Präsentationssoftware. Zur Präsentation fehlte noch eine Textverarbeitung und Pages folgte - ebenso einfach in der Bedienung - mit schnellen und gut aussehenden Resultaten. Wie Keynote kann auch Pages bei weitem nicht alles, was Microsofts Word und PowerPoint im Laufe ihrer Entwicklung gelernt haben.

Anzeige

Die Programme wurden gar so kompliziert, dass Microsoft sich gezwungen sah, die Oberfläche mit Office 2007 gründlich zu überarbeiten, damit die Anwender auch finden, was sie nutzen wollen: Mit gemischten Gefühlen, alte Office-Profis müssen sich erst umgewöhnen, andere Nutzergruppen finden sich dafür nun eher zurecht. Ähnliches erwartet auch iWork-Anwender, die Excel gewohnt sind.

Numbers
Numbers
Ein wesentliches Programm fehlte Apples Office-Suite bisher, eine Tabellenkalkulation, die in der letzten Woche mit "Numbers" vorgestellt wurde. Apple verspricht dabei, Tabellen von einer neuen Seite zu betrachten. Außerdem ist Apples Numbers in der Lage, Microsofts neues Dateiformat Open XML zu öffnen. Das OpenDocument-Format kann iWork hingegen weder lesen noch schreiben.

Eines vorweg: Der Office-Profi wird sich auch hier nicht auf Anhieb wohl fühlen, Numbers ist wie Pages und Keynote darauf ausgerichtet, in kürzester Zeit gute Ergebnisse abzuliefern. Wie ein Blick in Apples Diskussionsforen zeigt, sind die Umstellungsprobleme doch recht groß. Alte und aufwendige Projekte öffnet man nur mit Vorsicht in Numbers, neue Projekte bieten sich dafür eher an. Ein offenbar mit der Lokalisierung zusammenhängender Fehler bereitet zudem Probleme mit absoluten Zellenbezügen.

Öffnet man die ersten Vorlagen von Numbers, fällt sofort auf, dass etwas fehlt: Es sind keine Tabs vorhanden, um zwischen den Tabellen umzuschalten und die typischen Koordinaten (A1, B2 etc.) gibt es bei Numbers zunächst auch nicht. Letzteres kommt erst zu Tage, wenn eine Tabelle ausgewählt wird. Mehrere Tabellen werden einfach auf die leere weiße Fläche verteilt und frei positioniert. Eher untypisch für eine Tabellenkalkulation ist ein Anschluss der Tabellen. Werden mehr Zeilen oder Reihen benötigt, muss die Tabelle zunächst mit der Maus aufgezogen werden. Die Tabelle vergrößert sich zudem, wenn die Enter- oder die Tabulator-Taste am jeweiligen Rand gedrückt wird.

Angetestet: Apples Numbers - Anders als Excel 

eye home zur Startseite
hokmok 28. Aug 2007

Hab Numbers jetzt seit rund einer Woche im Test. Fazit: Ich erledige die täglichen...

Dolltroll 20. Aug 2007

Ein Troll sein, heißt doll sein, wäre ich nur ein halber Troll, wäre das nur halb so...

Number9 20. Aug 2007

Apple scheint mit eine gewissen Absicht immer mehr Leistung von den Rechnern zu fordern...

schlau wie der... 19. Aug 2007

Neuerdings scheint das so zu sein, wenn man sich solche Beiträge durchließt. Spielzeug...

Fanboy 19. Aug 2007

ja bitte, wird zeit das diese seuche endlich verschwindet...oo hat sich nicht dem look n...


Free Mac Software / 16. Aug 2007

Apples Numbers wird von Golem getestet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim
  4. Capio Deutsche Klinik GmbH, Fulda


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Seh ich nicht.. bekomme hoffe ich Glasfaser

    Buenne | 23:39

  2. Re: Einfach legalisieren

    gaym0r | 23:37

  3. 999$ = 1150¤?

    pizuzz | 23:36

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    Freiheit statt... | 23:33

  5. Re: Pay2Win müsste überarbeitet werden..

    ZuWortMelder | 23:32


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel