Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: Apples Numbers - Anders als Excel

Pages-Vorlagen
Pages-Vorlagen
Apple leitet mit Numbers langsam aber sicher das Ende der PowerPC-Ära auch bei der Software ein: Pages und Keynote verrichten anständig ihren Dienst, bei Numbers kommt der Eindruck auf, als seien ältere Rechner bei der Programmierung gar nicht mehr berücksichtigt worden. Nicht nur iWork hat so seine Schwierigkeiten, auch die neue Version von iLife '08 und insbesondere die Komponenten iMovie macht PowerPC-Nutzer nicht gerade glücklich. Immerhin können Besitzer einer neuen iLife-Lizenz sich die 2006er-Version des iMovie-Programms herunterladen.

Wer an iWork interessiert ist, sollte zunächst die Demo-Version des Büropakets ausprobieren. Wer eine frühere iWork-Version installiert hat, sollte zudem beachten, dass die Toolbar der neuen Version sich an den vorher installierten Versionen orientiert, diese muss also eventuell erst zurückgesetzt werden. Außerdem speichert iWork in einer neuen Version ab, nach Ablauf der Demo lassen sich die erstellten Dateien nur noch betrachten; Pages 1.0.2 war nicht in der Lage, eine Datei, die von Pages 3 erstellt wurde, zu öffnen.

Anzeige

Apples iWork '08 ist bereits erhältlich und kostet 79,- Euro.

Fazit:
Um "mal eben" eine Tabelle anzulegen und dabei möglicherweise auf den Vorlagenfundus von iWork zuzugreifen, eignet sich Numbers hervorragend. Das hat die kleine Tabellenkalkulation mit Pages und Keynote gemein. Schade ist sicherlich, dass sich iWork nur auf Open XML, nicht jedoch auf OpenDocument versteht, aufwendigere Projekte nicht ohne Probleme möglich sind (Makros) und ein paar Fehler sowie ältere Rechner die Arbeit mit iWork erschweren. Der Office-Profi nutzt in Zukunft wohl weiterhin lieber OpenOffice.org (via X11) bzw. NeoOffice oder wartet auf Microsofts nächste Office-Version. Wer jedoch nur selten Tabellen für aufwendige Berechnungen nutzt und sie eher als Mittel der Ordnung nutzt, dem wird Numbers auch in der ersten Version gefallen.

 Angetestet: Apples Numbers - Anders als Excel

eye home zur Startseite
hokmok 28. Aug 2007

Hab Numbers jetzt seit rund einer Woche im Test. Fazit: Ich erledige die täglichen...

Dolltroll 20. Aug 2007

Ein Troll sein, heißt doll sein, wäre ich nur ein halber Troll, wäre das nur halb so...

Number9 20. Aug 2007

Apple scheint mit eine gewissen Absicht immer mehr Leistung von den Rechnern zu fordern...

schlau wie der... 19. Aug 2007

Neuerdings scheint das so zu sein, wenn man sich solche Beiträge durchließt. Spielzeug...

Fanboy 19. Aug 2007

ja bitte, wird zeit das diese seuche endlich verschwindet...oo hat sich nicht dem look n...


Free Mac Software / 16. Aug 2007

Apples Numbers wird von Golem getestet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten
  3. 499€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  2. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  3. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  4. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  5. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  6. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  7. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  8. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  9. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  10. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    eXXogene | 06:38

  2. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    gadthrawn | 06:33

  3. I'm made in Russia

    HorkheimerAnders | 05:36

  4. Re: Redundanz

    cry88 | 05:36

  5. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56


  1. 06:36

  2. 06:24

  3. 21:36

  4. 16:50

  5. 14:55

  6. 11:55

  7. 19:40

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel