Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: Apples Numbers - Anders als Excel

Pages
Pages
Wie Numbers kann auch Pages Open-XML-Dokumente öffnen. Eine testweise von NeoOffice erstellte Open-XML-Datei brachte Pages jedoch reproduzierbar zum Absturz. Eine Pressemitteilung von Microsoft, die bereits zum Teil im Open-XML-Format verschickt wird, ließ sich dagegen problemlos öffnen. Bearbeitet man jene Pressemitteilung mit NeoOffice, stürzt Pages beim Öffnen jedoch wieder ab. Selbst wenn NeoOffice beim Speichern nicht korrekt arbeitet, sollte eine Datei nicht gleich für einen Absturz aller offenen Pages-Dokumente sorgen. Apple muss hier also nachbessern.

Anzeige

In Pages lassen sich Änderungen an Dokumenten nun auch verfolgen. Dazu färbt Pages auf Wunsch die Texte verschiedener Nutzer ein, die ähnlich wie bei Word jeweils akzeptiert oder verworfen werden können. Diese Technik soll sogar mit Word kompatibel sein. Da Pages jedoch nicht in Open XML speichern kann, entfällt diese Möglichkeit bei Word-2007-Dokumenten. Die Änderungen werden übersichtlich auf der linken Seite bei den Kommentaren aufgelistet. Außerdem bietet Pages nun sowohl einen Layout-Modus als auch einen Textbearbeitungsmodus an. Außerdem wurden Vorlagen für die unterschiedlichsten Anwendungszwecke, angefangen mit Einladungskarten über Bewerbungen bis hin zu Speisekarten, integriert.

Pages
Pages
Bei der Präsentationssoftware Keynote wird die Icon-Leiste langsam voll. Abseits der üblichen Ergänzungen wie Effekten, Übergangen und Vorlagen wurde Keynote um zwei neue Funktionen bereichert, ohne dass sich in der Bedienung viel geändert hat. Eigene Effekte lassen sich auf einer Folie kreieren. Ganze Foto-Präsentationen lassen sich so erzeugen und Objekte nach Belieben während der Präsentation an Animationspfaden bewegen. Das ist deutlich einfacher, als mehrere Folien anzulegen oder Objekte mit den alten Funktionen ein- oder auszublenden. Gerade Letzteres machte das Bearbeiten von Präsentationen recht unübersichtlich.

Wie gehabt ist Keynote in vielen Bereichen den großen Präsentationsprogrammen einerseits unterlegen, andererseits zwingt es durch seine Beschränkungen den Anwender in geordnetere Bahnen.

Um die Neuerungen dem Anwender nahe zu bringen, verweist iWork auf Videotutorials, die derzeit nur in englischer Sprache und auch nur auf der englischen Webseite von Apple zur Verfügung stehen.

 Angetestet: Apples Numbers - Anders als ExcelAngetestet: Apples Numbers - Anders als Excel 

eye home zur Startseite
hokmok 28. Aug 2007

Hab Numbers jetzt seit rund einer Woche im Test. Fazit: Ich erledige die täglichen...

Dolltroll 20. Aug 2007

Ein Troll sein, heißt doll sein, wäre ich nur ein halber Troll, wäre das nur halb so...

Number9 20. Aug 2007

Apple scheint mit eine gewissen Absicht immer mehr Leistung von den Rechnern zu fordern...

schlau wie der... 19. Aug 2007

Neuerdings scheint das so zu sein, wenn man sich solche Beiträge durchließt. Spielzeug...

Fanboy 19. Aug 2007

ja bitte, wird zeit das diese seuche endlich verschwindet...oo hat sich nicht dem look n...


Free Mac Software / 16. Aug 2007

Apples Numbers wird von Golem getestet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:29

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel