Abo
  • Services:
Anzeige

Überhitzung bei Nokia-Akkus (Update)

Typ BL-5C betroffen

Nokia warnt vor Überhitzung bei einer Akku-Serie, die zwischen Dezember 2005 und November 2006 hergestellt wurde. So kann es in manchen Fällen bei dem Akku-Typ BL-5C während des Ladevorgangs zu einem Kurzschluss kommen. Zu Sach- oder Personenschäden soll dies zwar noch nicht geführt haben, dennoch empfehlen die Finnen jedem Nokia-Handybesitzer zu prüfen, ob ihr Mobiltelefon betroffen ist.

Bislang sei das Problem in etwa 100 Fällen aufgetreten, insgesamt seien etwa 300 Millionen Akkus vom Typ BL-5C produziert worden, so Nokia. Die Warnung betreffe 46 Millionen Akkus, die von Nokia-Zulieferer Matsushita zwischen Dezember 2005 und November 2006 hergestellt wurden. Soweit bekannt, trete der Defekt beim Laden auf, nicht während des Telefonierens. Der Akku vom Typ BL-5C ist einer von 14 verschiedenen Akku-Typen, der in Nokia-Produkten Verwendung findet.

Anzeige

Wer überprüfen möchte, ob sein Akku zu der fehlerhaften Produktion gehört, findet auf der Vorderseite des Akkus die Bezeichnung Nokia und BL-5C. Auf der Rückseite ist im oberen Teil das Nokia-Markenzeichen zu sehen. Die Akku-Identifikationsnummer, bestehend aus 26 Zeichen, steht im unteren Teil auf der Rückseite - diese Identifikationsnummer muss der Verbraucher vergleichen mit einer Liste von Identifikationsnummern, die die Warnung betrifft. Ist der Akku betroffen, will Nokia die Energiezentrale kostenlos austauschen.

Detaillierte Infos finden die Verbraucher auf einer eigens eingerichteten Internetseite oder ab sofort unter der eigens eingerichteten kostenlosen Hotline 0800/6644939.

Nachtrag vom 14. August 2007, 16:35 Uhr:
Nokia gab ursprünglich an, dass die Spezial-Hotline erst am 15. August geschaltet ist, das hat sich geändert, sie ist - wie mittlerweile im Text geändert - ab sofort geschaltet. Zudem änderte sich dieren Rufnummer etwas, der ursprünglich von Nokia angegebenen fehlte noch eine Ziffer.


eye home zur Startseite
Malte S. 15. Aug 2007

Schade, hatte mich auch schon gefreut, vor allen Dingen, da der Akku langsam nicht mehr...

ubuntuuser 15. Aug 2007

... Hätte es sicher das Ohr zerrissen. Sie hatte einfach nur glück das ich kein Bock zum...


Lawes World / 14. Aug 2007

Rückrufaktion für Nokia BL-5C Akku

Ich Blog Dich! / 14. Aug 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Hamburg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. ABB AG, Ladenburg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 33,99€ - Release 29.08.
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    atikalz | 23:37

  2. Der schwarze Peter

    Verlusti | 23:35

  3. Re: Hier weden Themen vermischt

    atikalz | 23:32

  4. Re: Oh the irony....

    ino-fb | 23:32

  5. Re: Ist es des Anbieters Pflicht?

    raskani | 23:28


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel