Überhitzung bei Nokia-Akkus (Update)

Typ BL-5C betroffen

Nokia warnt vor Überhitzung bei einer Akku-Serie, die zwischen Dezember 2005 und November 2006 hergestellt wurde. So kann es in manchen Fällen bei dem Akku-Typ BL-5C während des Ladevorgangs zu einem Kurzschluss kommen. Zu Sach- oder Personenschäden soll dies zwar noch nicht geführt haben, dennoch empfehlen die Finnen jedem Nokia-Handybesitzer zu prüfen, ob ihr Mobiltelefon betroffen ist.

Artikel veröffentlicht am , yg

Bislang sei das Problem in etwa 100 Fällen aufgetreten, insgesamt seien etwa 300 Millionen Akkus vom Typ BL-5C produziert worden, so Nokia. Die Warnung betreffe 46 Millionen Akkus, die von Nokia-Zulieferer Matsushita zwischen Dezember 2005 und November 2006 hergestellt wurden. Soweit bekannt, trete der Defekt beim Laden auf, nicht während des Telefonierens. Der Akku vom Typ BL-5C ist einer von 14 verschiedenen Akku-Typen, der in Nokia-Produkten Verwendung findet.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt PDM-Systeme
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Dresden, München, Gießen, Berlin
  2. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
Detailsuche

Wer überprüfen möchte, ob sein Akku zu der fehlerhaften Produktion gehört, findet auf der Vorderseite des Akkus die Bezeichnung Nokia und BL-5C. Auf der Rückseite ist im oberen Teil das Nokia-Markenzeichen zu sehen. Die Akku-Identifikationsnummer, bestehend aus 26 Zeichen, steht im unteren Teil auf der Rückseite - diese Identifikationsnummer muss der Verbraucher vergleichen mit einer Liste von Identifikationsnummern, die die Warnung betrifft. Ist der Akku betroffen, will Nokia die Energiezentrale kostenlos austauschen.

Detaillierte Infos finden die Verbraucher auf einer eigens eingerichteten Internetseite oder ab sofort unter der eigens eingerichteten kostenlosen Hotline 0800/6644939.

Nachtrag vom 14. August 2007, 16:35 Uhr:
Nokia gab ursprünglich an, dass die Spezial-Hotline erst am 15. August geschaltet ist, das hat sich geändert, sie ist - wie mittlerweile im Text geändert - ab sofort geschaltet. Zudem änderte sich dieren Rufnummer etwas, der ursprünglich von Nokia angegebenen fehlte noch eine Ziffer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Malte S. 15. Aug 2007

Schade, hatte mich auch schon gefreut, vor allen Dingen, da der Akku langsam nicht mehr...

ubuntuuser 15. Aug 2007

... Hätte es sicher das Ohr zerrissen. Sie hatte einfach nur glück das ich kein Bock zum...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verwirrendes USB
Trennt die Klassengesellschaft!

USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.
Ein IMHO von Johannes Hiltscher

Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
Artikel
  1. Bundesgerichtshof: Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein
    Bundesgerichtshof
    Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein

    Ein Käufer, der sich über gängige Portokosten beschwert hat, kann weiter "Ware gut, Versandkosten Wucher" erklären. Der Bundesgerichtshof sieht dies nicht als Schmähkritik, sondern durch die Meinungsfreiheit geschützt.

  2. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  3. Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
    Next Generation wird 35
    Der Goldstandard für Star Trek

    Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /