Andauernder Streik bei der Sparkassen-Informatik

In der 13. Streikwoche ruht die Arbeit komplett

Die Sparkassen-Informatiker stellen sich - mittlerweile in der 13. Streikwoche - gegen Pläne, die Standorte Karlsruhe, Köln, Duisburg und Mainz zu schließen und dabei rund 700 Beschäftigte abzubauen. Am Montag dieser Woche wurde die Arbeit wieder einmal niedergelegt, diesmal für acht Tage am Stück.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (verdi) hat die Beschäftigten der Sparkassen-Informatik von Montag, den 13. August um 0 Uhr, bis zum Montag, den 20. August und 24 Uhr, zu Streiks aufgerufen. Als Grund für die Ausweitung des Arbeitskampfes führt die Gewerkschaft die "unverändert starre Haltung des Arbeitgebers" an.

Die Sparkassen-Informatiker wehren sich mittlerweile in der 13. Streikwoche gegen die Pläne der Geschäftsleitung, die Standorte Karlsruhe, Köln, Duisburg und Mainz zu schließen. Von den rund 3.400 Beschäftigten wären nach Gewerkschaftsangaben etwa 1.250 Mitarbeiter von den geplanten Standortschließungen betroffen. Ver.di fordert bei der Sparkassen-Informatik den Ausschluss betriebsbedingter Änderungskündigungen bis 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ratz 26. Aug 2007

Hallo Peanuts, was ist dass denn für ein Kommentar? Streiks werden "lästig"... gehörst Du...

vergeben 14. Aug 2007

Die meisten Online-Banking-Portale werden schon nicht mehr von der Sparkasse "inhouse...

Oggy_ 14. Aug 2007

Dann lass es als Behauptung in der Luft stehen. Man kann (oder will) nicht immer seine...

Private Paula 14. Aug 2007

700 werden nicht mehr gebraucht. Den restlichen 550 Mitarbeitern bietet man einen neuen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /