Chaos Computer Club findet Digitalstrategie der ARD gut

Netzgemeinde soll sich mehr in Gremien engagieren

Auf dem Communication Camp des Chaos Computer Clubs in Finowfurt trat auch ARD-Generalsekretärin Dr. Verena Wiedemann auf und stellte die Digitalstrategie der ARD vor. In einer Podiumsdiskussion stellte sie sich Fragen des Publikums. Sie zeigte sich überrascht von der großen Anzahl derjenigen Campbesucher, die zwar keinen Fernseher mehr besitzen, aber dennoch die Informationsangebote der ARD im Internet nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wortmeldungen aus dem Publikum machten laut CCC deutlich, dass die Beteiligten besonderen Wert auf objektive und unabhängige Nachrichten sowie auf politische und Bildungssendungen der ARD legen. Die anwesenden Internetnutzer bekundeten einhellig ihren Wunsch nach einer Präsenz des gebührenfinanzierten Rundfunks auch im Netz. Im Gegenzug verlangte Frau Dr. Wiedemann ein stärkeres Engagement der Netzöffentlichkeit in Gremien wie den Rundfunkräten und bei öffentlichen Anhörungen. Die Bedürfnisse müsse man hörbarer vortragen, um bei Zukunftsentscheidungen berücksichtigt zu werden.

Stellenmarkt
  1. Manager IT- Infrastruktur / Desktop-Support (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  2. SPS Programmierer (m/w/d) Software und Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
Detailsuche

Frank Rosengart, Sprecher des CCC, resümiert den Konsens nach der Diskussion mit Frau Wiedemann: "Wenn die öffentlich-rechtlichen Medien auch zukünftig große Teile der Bevölkerung erreichen wollen, müssen sie ihr Angebot im Internet veröffentlichen. Die Zukunft der Medien ist ganz klar das Netz."

Forderungen nach dem Verbot kostenfreier, unverschlüsselter Veröffentlichungen der über Gebühren finanzierten Inhalte, wie zuletzt von einigen kommerziellen Sendern vorgebracht, erteilt der Chaos Computer Club eine klare Absage. "Es kann nicht angehen, dass wirtschaftliche Interessen Einzelner die Grundversorgung großer Gruppen der Bevölkerung verhindern", so Rosengart.

Die Nutzer wünschen sich von der ARD die Verwendung offener Formate, so der CCC. Nur so können die Zuschauer die Sendungen barrierefrei nutzen und zur Wiedergabe auf eine Vielzahl freier und kommerzieller Software zurückgreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Heinrich Hecker 14. Aug 2007

BRalpha ist super. Gruß Heinrich

Heinrich Hecker 14. Aug 2007

das muss erst noch bewiesen werden. Wikipedia bekommt immer mehr Probleme mit sog...

Private Paula 14. Aug 2007

Ich denke, die Berichterstattung oder Bildungsprogramme sollten *deutlich* ausgebaut...

Hugo 14. Aug 2007

jo, 5,irgendwas. Es sei denn du hast nen Fernseher oder Radio oder beides angemeldet...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /