Abo
  • IT-Karriere:

Pentium 4 mit Stickstoff auf 8,3 GHz übertaktet

Neuer Frequenz-Rekord im Overclocking-Sport

Mit Hilfe von flüssigem Stickstoff, der bei einer Temperatur von -196 Grad Celsius zu sieden beginnt, haben italienische Übertakter einen Pentium 4 auf 8,3 GHz getrieben. Dabei blieben nach Angaben der Bastler sogar noch Reserven - nur ging leider das Kühlmittel zu früh aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Ihre Ergebnisse, die unter anderem bei Nordic Hardware veröffentlicht wurden, erzielten die Hardware-Fans mit einem Pentium 4 631, der einen Nenn-Takt von 3,2 GHz aufweist. Als ob das "Team Italy" Intels Abkündigung dieser CPU vorausgesehen hätte, haben sie dem Single-Core-Prozessor damit ein letztes Denkmal gesetzt.

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim bei München
  2. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

In der unter Übertaktern als offiziellen Liste gehandelten Tabelle der CPU-Z-Ergebnisse von Prozessor-Experimenten konnten sich die Italiener jedoch nur mit einem älteren Eintrag von knapp 8,18 GHz verewigen. Wie die Screenshots bei Nordic Hardware belegen, waren aber auch glatte 8.320 MHz machbar. Bevor jedoch diese Ergebnisse vom Testrechner übermittelt werden konnten, ging den Übertaktern der Stickstoff aus. Auch, ob die gequälte CPU noch richtig rechnet, konnte das Team Italy nicht wie üblich mit dem Programm SuperPi verifizieren.

Für ihren Taktrekord mussten die Bastler nicht einmal zu besonders extremen Maßnahmen greifen - der Stickstoff alleine reichte aus. Andere Übertakter schalten mehrere Kompressorsysteme für flüssige Kühlmittel zusammen. Hier kam aber nur eines der bekannten Kupferrohre als Kühlturm auf dem Prozessor-Sockel zum Einsatz. Als Mainboard diente ein P35-DQ6 von Gigabyte, die Kernspannung betrug 1,95 Volt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€

Ltcrusher 14. Aug 2007

Moin, das ist ein typischer "Fanboy" Fall. Ich bin ein Systemspringer, der sich immer...

punkt 14. Aug 2007

Wenn der Raum in dem der PC steht kalt genug ist, könnte das gehen. Ob die anderen...

mystboy 14. Aug 2007

und wo kann man den kaufen??? ich hätt bitte gern 3 kg^^ mystboy.blogspot.com nds-toolz.de

mistake 14. Aug 2007

Nirgendwo steht, dass 8,18 GHz nicht glatt seien ;)

Heinz-Harald... 14. Aug 2007

Na ohne q3 timedemo gabs auch nie eine übertaktung. So seh ich das!


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /