Abo
  • Services:
Anzeige

CodeGear kündigt Eclipse-Plug-Ins für Java-Entwickler an

Kommerzielle Erweiterungen ab September 2007

CodeGear hat drei kommerzielle Eclipse-Plug-Ins für Java-Entwickler in Aussicht gestellt, die beispielsweise die Entwicklung im Team erleichtern sollen. Die erste Version wird mit Eclipse 3.2 funktionieren, bis Ende 2007 soll auch eine Version für Eclipse Europa verfügbar sein.

Die Plug-Ins sollen Punkte in Eclipse verbessern, die bisher nach Ansicht von CodeGear für Java-Entwickler nicht optimal sind. Die drei Erweiterungen nennen sich "JGear Performance", "JGear LiveSource" und "JGear Team".

Anzeige

"JGear Performance" soll Tuning-Funktionen bieten, wie CPU- und Speicher-Profiling und -Debugging. Zusätzlich sollen Entwickler hiermit automatisch nach möglichen Speicherlöchern suchen können und ein Überwachungsmodus zeigt in Echtzeit, wie viel Speicher der Virtual Machine ein Programm benutzt.

"JGear LiveSource" enthält einen grafischen Benchmark für Enterprise JavaBeans und Webservices und soll damit Rapid Application Development für J2EE-Entwickler vereinfachen. Zu den Funktionen zählt auch eine UML-Visualisierung von Code-Artefakten sowie eine Analyse des Applikations-Designs.

Das dritte Plug-In, "JGear Team", soll dann mit einem auf Open-Source-Komponenten basierenden System die gemeinsame Softwareentwicklung vereinfachen. Dabei kommt ein Server sowie ein Eclipse-Client zum Einsatz.

CodeGear verspricht, dass die Plug-Ins ab September 2007 in verschiedenen Sprachen, darunter Deutsch, erhältlich sein sollen. Sie funktionieren zuerst mit Eclipse 3.2 und sollen bis Ende 2007 auch Eclipse Europa unterstützen, dessen Grundlage die Eclipse Platform 3.3 bildet.

"JGear Performance" und "JGear LiveSource" kosten je 300,- US-Dollar; der "JGear Team Client" kostet 400,- US-Dollar und der passende Server 600,- US-Dollar. Die Plug-Ins sollen bis auf Performance und den Team-Server Windows, MacOS X und Red Hat Enterprise Linux 4 unterstützen. Die Performance-Erweiterung läuft nicht unter MacOS X, der Team-Server nur unter Windows.


eye home zur Startseite
Ekelpack 14. Aug 2007

Gibt es Javaentwickler, die nicht eclipse benutzen? Schräg...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel