Red Hat Developer Studio als Betaversion erschienen

Entwicklungsumgebung auf Eclipse-Basis

Für Red Hat Enterprise Linux und die JBoss Enterprise Middleware bietet Red Hat mit dem Developer Studio nun eine eigene Entwicklungsumgebung vorerst in einer Betaversion an. Die Software setzt auf Eclipse und Produkte, die von Exadel stammen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im März 2007 waren Red Hat und Exadel eine Partnerschaft eingegangen, wodurch Red Hat Produkte wie das Exadel Studio Pro, RichFaces und Ajax4jsf bekam und sie weiterentwickelte. Diese kombiniert mit JBoss Seam und Hibernate verpackte Red Hat nun zum Developer Studio für die Entwicklung von Java-, Ajax- und SOA-Anwendungen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Software-Entwickler für Embedded Software (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  2. Fachinformatiker*in Systemintegration Transformationsprojekte Microsoft Azure / DevOps
    Sport-Thieme GmbH, Grasleben, Home-Office
Detailsuche

Sämtliche JBoss-Lösungen sollen sich so in einem einheitlichen Modell programmieren lassen. Die Ajax-Integration soll es möglichst leicht machen, interaktive Webschnittstellen zu programmieren und auch die Entwicklung von Java-EE-Anwendungen soll durch WYSIWYG und JavaServer-Faces- sowie Facelets-Unterstützung einfach sein. Die Grundlage bildet Eclipse.

Eine Betaversion des Red Hat Developer Studio steht für Linux und Windows zum Download bereit und unterliegt den Bestimmungen der GPLv2. Sobald die Software fertig ist, soll sie als Teil der Red-Hat-Abonnements vertrieben werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kawazu 03. Sep 2007

Anwendungsfall-Frage, wie schon gesagt. Anderenfalls würde mich interessieren, wo in...

ww 19. Aug 2007

...hmmm, was das grafisch unterstützte "Verdrahten" von JSF-Seiten (erzeugt die faces...

Sumsi 13. Aug 2007

Interessant (oder auch etwas verwirrend) ist die Namensgebung. Ich fasse das mal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /