Segway kommt nun auch nach Bayern

Sondergenehmigung ist erster Schritt in richtige Richtung

Dank einer Sondergenehmigung dürften ab dem heutigen Montag auf ausgewählten Wegen und Straßen in Bayern Segways fahren, das vermeldet SegwayTour Munich, die geführte Touren durch München auf Segways veranstalten. Noch sind die freigegebenen Wege aber äußerst eingeschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,

Als erste deutsche Großstadt hat Hamburg im Juli 2007 den zweirädrigen Elektro-Roller Segway für den allgemeinen Straßenverkehr zugelassen. Nun soll das Gefährt auch in Bayern benutzt werden dürfen, wenn auch noch äußerst eingeschränkt: So sei es in Bayern nur auf Mofa- oder landwirtschaftlichen Wegen erlaubt, mit dem Segway zu fahren, erklärt André Zeitsch, Gründer von SegwayTour Munich.

Geht es nach Zietsch, so gehört der Segway aber auf Radwege und in Fußgängerzonen. In Hamburg wurde der Segway wie ein Mofa zugelassen, so dass ein Mofa-Führerschein ausreicht, um mit dem Segway auf öffentlichen Straßen umherzufahren. Zudem wird ein entsprechendes Versicherungskennzeichen benötigt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Hamburg beträgt 20 km/h.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HOOVER 14. Jan 2008

es ist aber in dem Film ein Hoover! ... steht auch so drauf...

kendon 15. Aug 2007

wann der wohl endlich mal auf die idee kommt jeden der diesen satz benutzt zu...

Prognosegeil 15. Aug 2007

Hauptsache mit Wikipedia kluggeschissen... Ich kenne jemanden, der in dem EINZIGEN...

Name 14. Aug 2007

da Du als Nick Albert Einstein stehen hast... die Frage anders herum: von wem war...

Der Nordstern 14. Aug 2007

Andererseits: wenn bei uns irgendein kommerzieller Dummfug durch irgendwelche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
    Google
    Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

    Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

  2. Etisalat UAE: Wir haben das beste Netzwerk der Welt
    Etisalat UAE
    "Wir haben das beste Netzwerk der Welt"

    Das Land, wo 98 Prozent der Haushalte FTTH haben, hat ein Programm für die verbliebenen 2 Prozent gestartet. Kunden wollen 1 GBit/s in jedem Raum.

  3. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /